Home / / / Brienzer Rothorn Rundtour wandern

Brienzer Rothorn: Rundtour wandern

360-Grad-Sichten auf Berner Alpen, Mittelland, Jura und Schwarzwald

3

Wegbeschreibung

Auf das Brienzer Rothorn gelangen Wanderer/innen mit der Dampfzahnradbahn von Brienz oder mit der Luftseilbahn von Sörenberg. Das Brienzer Rothorn ist der höchste Punkt des Kantons Luzern, auf ihm treffen die drei Kantone Bern, Luzern und Obwalden aufeinander.

Nur wenige Schritte sind es sowohl von der Station Rothorn-Kulm als auch von der Bergstation der Luftseilbahn zum höchsten Punkt. Die 360-Grad-Rundumsicht reicht von den Berner Alpen über das Mittelland bis zum Jura und zum Schwarzwald. Auch der Arnihaaggen braucht sich diesbezügich nicht zu verstecken. Die Gratwanderung über diese spektakuläre Aussichtswarte ist ein Klassiker. Zunächst wandere man in einigen Kehren hinab zum Eisee Sattel. Wer mag, kann für die ersten Abstiegsmeter auch den Weg durch die Tunnelgalerie wählen, die für den Wintertourismus erstellt worden ist. Beide Wege treffen am unteren Ausgang der Galerie wieder aufeinander.

Vor dem Aufstieg auf den Arnhaaggen lohnt es sich, kurz ans Ufer des Eisees abzusteigen. Herrlich sind die Blicke über den Brienzersee und zu den Hochalpen gegenüber. Wanderer/innen können sich bis zur Aussichtskanzel Gibel an den Wegmarkierungen von Wanderland Schweiz orientieren, denn diese Route verläuft über ein Teilstück der Highlight-Route Nr. 65 des Grenzpfads Napfbergland. Unterhalb des Wilerhorns ist der Wendepunkt der Rundwanderung erreicht. Geradeaus liegt der BrünigpaSS, ein gut ausgebauter Höhenweg führt über Chäseren zurück zum Eisee Sattel.

Der finale Anstieg zur Station Rothorn Kulm hat es dann nochmals in sich, er ist die letzte Anstrengung eines langen und ausschtsreichen Wandertages.

Jochen Ihle

Wanderkarte & Wanderstationen

Wanderkarte: Brienzer Rothorn wandern

Wanderstationen beim Wandern auf Brienzer Rothorn

Nützliche Kontakt- und Transportinformationen

Online-Fahrplan der SBB

Bitte beachten Sie, dass Abfahrts- und Öffnungszeiten sich seit Aufschalten des Wandertipps geändert haben können. Wir empfehlen Ihnen, diese vor Antritt der Wanderung zu überprüfen.

Wandertipp als PDF zum Ausdrucken

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb