Der Publizist Alfred Vogel (1902 - 1996) in seiner Bibliothek
Begeisterte Leserin des "Kleinen Doktors" von Alfred Vogel: Hollywood-Legende Gloria Swanson ("Sunset Boulevard").
Bereits 1926, im Alter von 24 Jahren, schrieb Alfred Vogel sein erstes Büchlein: "Kleiner Wegweiser für die Lebensreform".

Alfred Vogel gab viele Schriften, einige Bücher und eine Zeitschrift im eigenen Verlag heraus. Auch andere Schweizer Lebensreformer oder Naturärzte haben dies getan, doch niemand war so erfolgreich und beharrlich wie er.


“Der kleine Doktor” ganz gross

“Innert Jahresfrist wurde er 5000 Mal verlangt”, jubelte der Autor überrascht. Und das nur durch Mundpropaganda und Werbung in der eigenen Zeitschrift. Mit “Der kleine Doktor” gelang Alfred Vogel ein überwältigender Publikumserfolg. In total 12 Sprachen übersetzt, wurde der Bestseller bis heute weit mehr als zwei Millionen Mal verkauft. (Allein in Holland beträgt die Auflage mehr als eine Million Bücher.)

Ursprünglich geschrieben für Bewohner entlegener Gebiete, in denen der Arzt nicht um die Ecke wohnt, entwickelte sich "Der kleine Doktor. Hilfreiche Ratschläge für die Gesundheit" erstaunlich schnell zum weltweit gefragten Nachschlagewerk für Selbsthilfe und Naturheilkunde.

1952 mit einem Umfang von 384 Seiten erschienen, wurde das Buch laufend durch neue Erfahrungen und Erkenntnisse des Naturarztes ergänzt.

  • Heute liegt das charismatische Standardwerk als schön gestaltete Neuauflage (Leinen mit Schutzumschlag) mit einem Umfang von mehr als 860 Seiten vor.
  • Weltwelt wurde der "Kleine Doktor" in 12 Sprachen übersetzt und mehr als zwei Millionen Mal verkauft.

Lesen Sie weitere Geschichten von A.Vogel:

druckenprint-icon

0 Artikel im Warenkorb