Rote Nudeln mit Randen

Home / Rezepte / Rote Nudeln mit Randen

Rote Nudeln mit Randen

0,0

0 Bewertungen Rezept bewerten
Andrea Pauli

„Aromatisch, ausgewogen, anregend: Die A.Vogel-Rezepte vereinen frische Vielfalt mit Biss und Pfiff. Weil sich gesund ernähren nicht etwa Langeweile bedeutet, sondern Geschmacksvielfalt, Genusserlebniss und Gaumenkitzel sein kann. Immer passend zur Saison, am liebsten mit heimischen Ingredienzen, aber gerne auch mal mit dem ein oder anderen Exoten. Zum Anbeissen gut!“

  • Vorb.:
  • leicht
  • 4 Portionen

Zubereitung

 

1. Vom Basilikum 4 schöne Spitzen beiseite legen, Blätter in Streifen schneiden. Randen in 1/2 cm grosse Würfelchen schneiden. 150 g davon mit dem Basilikum und Zitronen-Olivenöl fein pürieren, mit Trocomare und Pfeffer abschmecken, beiseite stellen.

2. Ei mit 30 g der Würfelchen ebenfalls pürieren. In eine Schüssel geben und abwägen. Ungefähr 200 g Dinkelgriess (die doppelte Menge wie das Ei-Randen-Gewicht) dazugeben, zu einem sehr festen Teig kneten.

3. In Klarsichtfolie eingepackt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

4. Teig mit Hilfe einer Pastawalze ca. 1 mm dünn auswallen, etwas antrocknen lassen. Mit einem Messer oder dem Pizzaschneider in 1 cm breite Nudeln schneiden.

5. In Salzwasser 5–6 Minuten al dente kochen.

6. Unterdessen Schalotte und restliche Randenwürfelchen im Öl andünsten. Mit Balsamico, Trocomare und Pfeffer würzen.

7. Nudeln abtropfen lassen, mit dem beiseite gestellten Randenpüree im Kochtopf mischen, auf heissen Tellern anrichten.

Randenwürfelchen darüber verteilen. Mit den Basilikumspitzen garnieren.

TIPP

Der in Randen enthaltene, stark färbende Pflanzenfarbstoff Betanin hat keine blutbildenden Eigenschaften, wie lange Zeit angenommen wurde. Er ist nur für schwer zu entfernende Flecken verantwortlich.

Der zweite Farbstoff Anthocyan schützt hingegen vor freien Radikalen, bremst schädliche Oxidationsreaktionen in den Zellen und ist somit krebshemmend. Randen speichern Nitrat, das unter Umständen im Körper in schädliche Nitrosamine umgewandelt werden kann. Dies kann durch eine Zubereitung mit etwas Essig verhindert werden.

Nährwerte pro Portion:

KAL
500
KOHYD
92 g
PROT
14
FETT
10

Haben Sie Lust auf gesunde Rezept- und Ernährungstipps von A.Vogel?


Der neue kostenlose Service von A.Vogel: 3 x pro Monat, immer freitags, gesunde Rezeptideen und spannende Ernährungstipps. Ausgewählt von unserer Redaktorin und Ernährungsspezialistin Andrea Pauli.

Viel Spass beim Kochen und Geniessen!

Alle A.Vogel Rezepte alphabetisch geordnet:

0 Artikel im Warenkorb