Randen-Tarte

Home / Rezepte / Tarte Tatin mit Randen/Rote Bete

Tarte Tatin mit Randen/Rote Bete

0,0

0 Bewertungen Rezept bewerten
Vreni Giger

Aromatisch, ausgewogen, anregend. Die A.Vogel-Rezepte, frische Vielfalt mit Biss und Pfiff. Garantiert gesund.

  • Vorb.:
  • leicht
  • 4 Personen

Zubereitung

1. Rote Bete/Randen weich kochen und im Sud erkalten lassen, dann schälen.

2. Den Zucker karamelisieren lassen, mit Portwein ablöschen und reduzieren, bis das Ganze eine sirupartige Konsistenz bekommt.

3. Nun etwas von diesem Sirup in Tartelettformen giessen, die Randen in Scheiben schneiden und in die Formen legen.

4. Den ausgerollten Teig passend darüber legen, mit einer Gabel anstechen und bei 160 °C etwa 10 Minuten backen. Die Formen im heissen Zustand stürzen. Dabei unbedingt trockene Tücher verwenden, Verbrennungsgefahr!

5. Tarte anrichten, Ziegenkäse zerbröseln und darauf verteilen. Mit verschiedenen Salatspitzen und/oder Nüssen garnieren.
Mit etwas Öl und Balsamicoessig beträufeln.

 

Tipp

Diese originelle Tarte können Sie sowohl als Vorspeise servieren als auch als pikantes Dessert. Als Dessert garnieren Sie nicht mit Salat und Kräutern, sondern mit Nüssen und (getrockneten) Blüten.

 

Info

Dieses Rezept stammt von Vreni Giger. Spitzenküche saisonal-regional auf den Punkt gebracht. Vreni Giger sorgt für feinste Aussicht auf den Tellern. Zur Webseite

 

Haben Sie Lust auf gesunde Rezept- und Ernährungstipps von A.Vogel?


Der neue kostenlose Service von A.Vogel: 3 x pro Monat, immer freitags, gesunde Rezeptideen und spannende Ernährungstipps. Ausgewählt von unserer Redaktorin und Ernährungsspezialistin Andrea Pauli.

Viel Spass beim Kochen und Geniessen!

Alle A.Vogel Rezepte alphabetisch geordnet:

0 Artikel im Warenkorb