Home / / / Das gehört NICHT in den Kühlschrank

Das gehört NICHT in den Kühlschrank

4

Sommerzeit, Zeit für frisches Obst und Gemüse. Doch wie lagert man die gesunden Schätze eigentlich sachgerecht? Was sollte auf keinen Fall in den Kühlschrank?

Obst

Generell gilt: Exoten lieben es warm, Heimisches kann gekühlt werden. Avocados, Bananen, Mangos und Orangen bleiben draussen.

Avocados stoppen durch Kälte den Reifungsprozess und Zitrusfrüchte verlieren im Kühlschrank an Aroma. Zwar dürfen Äpfel und Birnen im Kühlschrank gelagert werden, sie verströmen aber das Reifegas Ethylen und beschleunigen so die Reifung von Gemüse und Obst.

Gemüse

Wasserhaltige Gemüse verlieren Feuchtigkeit und büssen an Geschmack ein. Auberginen, Gurken, Kürbis, Peperoni, Tomaten und Zwiebeln deshalb nicht im Kühlschrank aufbewahren.

Stärkehaltige Gemüse wie Kartoffeln und Süsskartoffeln wandeln gekühlt Stärke in Zucker um; die Kartoffeln schmecken dann mehlig-süsslich. Am wohlsten fühlen sie sich an einem dunklen Ort bei 4 bis 10 °Celsius, z.B. im Keller.

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb