Home / Ernährungsthemen / Gesunde Ernährung / Wie Sie grosse Kürbisse sicher schneiden

Kürbis schneiden

Wie Sie grosse Kürbisse sicher schneiden

9

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Jeder, der schon einmal einen grossen Kürbis zerkleinert hat, weiss um die harte und zähe Schale. Da ist äusserste Vorsicht geboten! Aber wie schneidet man einen Kürbis am besten?

Rutschfeste Unterlage wählen

Legen Sie ein leicht befeuchtetes Geschirrtuch unter ein grosses, stabiles Küchenbrett. Das Geschirrtuch sorg dafür, dass das Küchenbrett während dem Schneiden nicht verrutschen kann. Wir empfehlen Ihnen den Einsatz eines Küchenbrettes aus Holz oder Kunststoff. Küchenbretter aus Glas verrutschen leicht.
Nachdem Sie den Kürbis gründlich gereinigt haben, schneiden Sie ihn mit einem grossen, scharfen Küchenmesser auf der Oberseite ein. Sollte die Schale sehr zäh und fest sein, schlagen Sie die Spitze des Messers vorsichtig mit einem Hammer durch die Schale.

Halbieren

Schneiden Sie den Kürbis vorsichtig von oben nach unten durch und drücken Sie dabei den Klingenrücken mit der flachen Hand in die Schnittrichtung. Drehen Sie den Kürbis und wiederholen sie den Schnitt für die zweite Seite. Der Kürbis ist halbiert!

Kürbis auskratzen

Mit einem Suppenlöffel können Sie jetzt alle Kerne und das zähe, faserige Fruchtfleisch auskratzen. 

Kürbiskerne aufheben

TIPP:  Werfen Sie die Kürbisskerne nicht weg. Geröstet sind sie eine absolute Delikatesse und eine willkommene Abwechslung auf jedem Salatteller.

Kürbis schälen

Falls notwendig, können Sie den Kürbis jetzt schälen, in passende Stücke schneiden und mit der Zubereitung ihres leckeren Herbst- Gerichts beginnen.

Powerfood für kalte Herbsttage

Egal ob süss oder salzig. Es gibt unzählige Leckereien , die aus Kürbissen hergestellt werden können. Suppen, Eintöpfe, Gebäcke... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Kürbisse sind ein ausgezeichneter Lieferant von Kalzium, Eisen, Beta-Karotin und wichtigen Vitaminen. Das ideale powerfood für die kalte Jahreszeit!

Babys und Kürbis

Kinder lieben Kürbisse, zumindest als schöne Dekoration im Garten. Doch auch die Allerkleinsten sind dem Kürbis-Verzehr nicht abgeneigt. Dank seinem leicht süsslich-nussigem Aroma, lassen sich Baby-Breis im Nu verfeinern und erhalten eine sanfte, aromatische Note.

TIPP: Füllen Sie den gekochten Baby-Brei in Eiswürfel-Beutel ab. So haben Sie jederzeit eine hochwertige und gesunde Mahlzeit für Ihr Kind bereit. Zubereitungsdauer: 2 Minuten!

Folge uns auf Facebook

Weitere Informationen:

 

Jetzt abonnieren:



0 Artikel im Warenkorb