Home / / / Magen-Darm-Beschwerden

Magen-Darm-Beschwerden

Völlegefühl / Blähungen / krampfartige Magen-Darm-Beschwerden

4

Beschwerden

Eine ungenügende Leistung der Verdauung kann zu nervösen Magen-Beschwerden, Druckgefühl im Magen, Völlegefühl, Blähungen oder Magen-Darm-Krämpfen führen.

Ursachen

Magen-Darm-Beschwerden treten oftmals in stressigen Lebenssituationen auf und kommen durch eine verminderte Bildung von Verdauungssäften oder durch eine Verkrampfung der Magen-Darm-Muskulatur zustande.
Eine übermässige Gasansammlung im Magen-/Darm-Trakt (Meteorismus) führt zudem zu Völlegefühl und Blähungen. Damit verbunden kann ein vermehrter Abgang von Darmgasen (Flatulenz) oder das Entweichen der Luft als „Rülpser“ sein. Ursachen der übermässigen Gasansammlung können folgende sein:

  • vermehrtes Luftschlucken durch hastiges Essen oder durch das Trinken von kohlensäurehaltigen Getränken
  • übermässige Gasbildung bei der Verdauung von ballaststoffreicher Nahrung, Hülsenfrüchten, Kohl, Zwiebeln etc.

Behandlung

Heilpflanzen zur Anregung der Produktion von Verdauungssäften

Bitterschmeckende Heilpflanzen regen die Bildung der Verdauungssäfte an und bringen dadurch die Verdauungstätigkeit in Gang. Dazu gehören folgende Heilpflanzen:

  • Artischocke
  • Boldoblätter
  • Gelber Enzian
  • Tausendgüldenkraut
  • Löwenzahn
  • Benediktenkraut

Heilpflanzen mit krampflösender Wirkung

Zur Behandlung von krampfartigen Magen-Darm-Beschwerden eignen sich Heilpflanzen mit krampflösender Wirkung auf die Muskulatur des Verdauungstraktes:

  • Schafgarbe
  • Pfefferminze
  • Melisse

Vorbeugung

  • Mahlzeiten in Ruhe einnehmen und gut kauen
  • mehrere kleine Mahlzeiten anstelle von grossen Mahlzeiten
  • grosse, fettreiche Mahlzeiten und scharfe Gewürze meiden
  • Alkohol- und Kaffee-Konsum einschränken
  • schwerverdauliche Gemüse und unreife Früchte meiden
  • nach den Mahlzeiten einen Spaziergang einplanen
Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb