Home / Themen/Beschwerden / Eine Haut wie Milch und Honig

Eine Haut wie Milch und Honig

3


Kalte Luft draussen, trockene Heizungsluft drinnen – das macht unserer Haut im Winter ganz schön zu schaffen. Eine Gesichtsmaske verwöhnt Ihre Haut und schenkt ihr dringend benötigte Feuchtigkeit. Wellness zu Hause – mit einfachen Mitteln.



Fertige Gesichtsmasken bekommen Sie in der Drogerie, viel mehr Spass macht es aber, wenn man Gesichtsmasken mit wenigen, natürlichen Zutaten ganz einfach und spontan selbst mixt.

Alle Gesichtsmasken sollten Sie nur auf die gereinigte Haut auftragen und etwa 15 bis 20 Minuten einwirken lassen. Anschliessend mit lauwarmem Wasser gründlich abspülen und eine gute Pflegecreme auftragen.

Entspannend und praktisch ist es, eine Maske in der Badewanne anzuwenden – sie wirkt am besten, wenn die Haut warm ist und die Poren geöffnet sind.

Mit einem Milchbad, wie es sich schon Kleopatra und Sisi gönnten, können Sie gleichzeitig Ihrer ganzen Haut etwas Gutes tun. Die in der Milch enthaltenen Eiweisse, Enzyme und Vitamine fördern die Hautelastizität und regen die Zellbildung an. Zwei Liter Vollmilch oder eine Tasse Milchpulver auf ein Vollbad genügen. Für einen feinen, entspannenden  Duft einen Tropfen Rosenöl dazugeben.


Ab und zu ein Gläschen Milch – auch im Badewasser! Milchfett und Milchsäure wirken hautberuhigend, rückfettend und schützen die Haut so vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Sanfte Avocado-Maske

 

Die Hälfte einer reifen Avocado pürieren, mit je einem Esslöffel Quark und Honig mischen. Sofort auftragen (Avocado wird an der Luft sehr schnell braun!).

Diese Maske versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, macht sie herrlich weich und fördert die Durchblutung der Haut.

Süsser Tipp für die Lippen


Spröde, aufgesprungene Lippen? Streichen Sie während der Einwirkungszeit der Maske biologischen Honig auf Ihre Lippen. Sie werden wieder glatt und samtig – und nach etwa zehn Minuten dürfen Sie den Honig einfach ablecken.


Milch- und Honig-Maske


Zwei Esslöffel Milch, zwei Esslöffel Naturjogurt und drei Esslöffel (Bio-)Honig miteinander vermischen. Zum Verdicken etwa zwei Esslöffel Weizenkleie oder Kindergriess dazugeben und auftragen.

Feuchtigkeitsspendende, sanfte Pflege.

Belebende Quark-Maske


100 Gramm Sahnequark, ein Eigelb und einen Teelöffel Olivenöl zur Maske vermengen.

Diese Mischung tut trockener Haut gut, wirkt erfrischend und lässt kleine Hautrötungen verschwinden.

Kartoffel für müde und gereizte Haut


Eine gekochte, gepellte Kartoffel in Milch zerdrücken. Einen Esslöffel Olivenöl darin verrühren und den warmen Brei auf Gesicht und Hals verteilen. Streichelt gereizte Haut und entspannt.

Bananen-Maske


Eine reife Banane mit der Gabel zerdrücken, zwei Esslöffel Sahne, einen Esslöffel Quark und ein Eigelb damit vermischen. Wohltuend für trockene Haut.

Indische Milchmaske


Drei Esslöffel fein gemahlene Nüsse, einen Esslöffel Mandelöl (z.B. aus der Apotheke) und zwei Esslöffel Milch verrühren und auftragen.      

Spezial-Tipp für Männer


Nur Mut, meine Herren! Es ist kein Privileg der Frauen mehr, der Haut etwas Gutes zu tun – und auch Männerhaut wird von Wind und Wetter, Büroluft und Kälte beansprucht. Beim Thema Hautpflege setzen inzwischen auch harte Männer auf eine weiche Schale.

Ziehen Sie sich ins Badezimmer zurück, machen Sie es sich in der Wanne bequem und probieren Sie solch eine wohltuende Maske aus. Ihre Haut wird es Ihnen danken!

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb