Home / Themen/Beschwerden / Lavendel in praktischer Anwendung  

Lavendeltee, Lavendelessig, Lavendelbad

So wenden Sie Lavendel praktisch an


Lavendeltee

Zwei Teelöffel Lavendelblüten mit einer Tasse siedendem Wasser übergiessen und zehn Minuten ziehen lassen.
Bei Unruhe und Nervosität: Mehrmals täglich eine Tasse frisch zubereiteten Tee trinken.
Bei Blähungen jeweils eine frisch zubereitete Tasse nach den Mahlzeiten, bei Schlafstörungen etwa eine halbe Stunde vor dem Zubettgehen eine Tasse.

Lavendelessig

Zwei, drei Zweige oder eine Handvoll Lavendelblüten zu 750 ml gutem Weissweinessig geben. Zwei Wochen ziehen lassen, danach abfiltrieren.
Mit diesem duftenden Essig lassen sich Sommersalate und helle Saucen, besonders zu Fisch, würzen.
Ein ungewöhnlicher Tipp: einen Kartoffelsalat damit anmachen.

Lavendelbad

Das einfachste Lavendelbad: Blüten in ein Mullsäckchen füllen, das Wasser darüber laufen lassen.
Auch nicht schwierig: Eine Handvoll getrocknete Blüten mit heissem Wasser aufgiessen, eine halbe Stunde ziehen lassen und den Aufguss durch ein Sieb ins Badewasser geben.
Tun Sie noch einen Becher Rahm dazu, ist nicht nur Entspannung, sondern auch wohlduftende, zarte Haut ist garantiert.

Weitere Informationen:

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb