/ / / Prostata - das Organ

Prostata - das Organ

7

Die Prostata ist ein kastaniengrosses Organ, welches die Harnröhre ringförmig umschliesst. Aufgrund ihrer Lage vor der Harnblase wird die Prostata auch Vorsteherdrüse genannt.



Die Prostata (Vorsteherdrüse) liegt ringförmig um die Harnröhre. Beginnen sie und ihre inneren Anteile zu wachsen, engt sie die Harnröhre ein. Der Harnstrahl schwächt sich ab und die Blase kann nicht mehr vollständig entleert werden. Es kommt zu verzögertem Harnlassen und Nachträufeln. Der Restharn kann sich infizieren oder sogar bis in die Nieren zurückstauen und diese schädigen.


Bei der Geburt wiegt die Prostata beim Knaben nur wenige Gramm. Während der Pubertät wächst das Organ und wiegt dann ab dem 20. Lebensjahr ca. 20g. Im zweiten Wachstumsschub, welcher ab 40 Jahren einsetzt, kann das Gewicht der Prostata bis zu 60 g und mehr erreichen. Das gutartige Wachstum der Prostata wird in der Fachsprache auch benigne Prostatahyperplasie genannt.

Die Prostata besteht aus einer Vielzahl von Drüsenzellen, welche von einer Kapsel aus Bindegewebe umgeben und in einen Muskelkörper eingebettet sind. Die Drüsenzellen sondern ein Sekret ab, welches beim Samenerguss über Ausführgänge in die hintere Harnröhre abgegeben wird und so die Fortbewegung der Spermien ermöglicht.

Folge uns auf Facebook

Weitere Informationen:

  • Achtung bei zu hohem BMI: Prostatakrebsrisiko

Themenübersicht

0 Artikel im Warenkorb