Home / Gesundheitsthemen / Grippe (Influenza) / Hausmittel gegen Grippe

Hausmittel gegen Grippe

3

Wer an einer Grippe (Influenza) leidet, sonst aber guter gesundheitlicher Verfassung ist, kann sich gut selber mit Hausmitteln behandeln.

Typische Grippe Symptome sind:

  • plötzlich auftretendes, starkes Krankheitsgefühl mit Kopf- und Gliederschmerzen,
  • Schüttelfrost,
  • Fieber (kann über 39° Celsius betragen),
  • trockener Husten und
  • Schnupfen.

Eine Grippe-Erkrankung dauert 1 – 2 Wochen. Was Sie jetzt am dringendsten brauchen, ist Ruhe! Gönnen Sie sich diese (erzwungene) Auszeit und verschonen Sie gleichzeitig Ihre Mitmenschen vor einer Ansteckung. Um die lästigen Begleitsymptome zu lindern und den Heilprozess zu unterstützen, können Sie einiges beitragen.

Diese Grippe Hausmittel unterstützen die Genesung:

  • Trinken Sie täglich 3 Tassen einer Teemischung aus Linden- und Holunderblüten, Salbei und Thymian, eventuell gesüsst mit Honig. Diese wirkt fiebersenkend und lindert Halsschmerzen und Reizhusten.
  • Bei hohem Fieber leisten die guten alten Essigsocken gute Dienste: Geben Sie 2 – 3 Esslöffel Essig in 1 lt Wasser (Zimmertemperatur) und tauchen Sie Baumwollsocken ein, leicht auswringen und anziehen. Ziehen Sie darüber trockene Socken an und legen Sie sich ins Bett. Vorgang mehrmals wiederholen, bis das Fieber gesunken ist.
  • Ein Halswickel mit Quark wirkt wohltuend bei Halsentzündung.
  • Nasenspülungen mehrmals täglich mit isotonischer (bei trockener Nasenschleimhaut) oder hypertonischer (bei verstopfter Nase) Salzlösung erleichtert die Nasenatmung.
  • Erfrischend und lindernd bei Kopfschmerzen wirkt das leichte Einreiben von Pfefferminzöl an den Schläfen. Vorsicht, darf nicht in die Augen gelangen.
  • Erfrischend wirkt Händewaschen und das Kühlen der Stirn mit einem getränkten, angenehm duftenden Waschlappen.
  • Auch wenn Sie kaum Appetit verspüren, sollten Sie doch täglich leichte Mahlzeiten wie Bouillon oder Gemüsesuppe zu sich nehmen.
  • Trinken Sie mindestens 2 Liter Kräutertee, verdünntem Fruchtsaft oder Wasser.
  • Mehrmaliges Lüften wirkt erfrischend und versorgt die Zellen mit Sauerstoff.
  • Falls die Beschwerden trotz der Anwendung der Hausmittel bei Grippe heftiger werden, wie zum Beispiel Übelkeit/Erbrechen, Nackensteife oder Bewusstseinstrübung, sollten Sie unverzüglich Ihren Arzt konsultieren.
Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb