Tipps & Ratschläge > Dampfkompresse

Dampfkompresse

Dampfkompressen führen dem Körper feuchte Wärme zu. Sie wirken entkrampfend, entspannend und beruhigend. Darüber hinaus fördern sie die Durchblutung und wirken anregend auf den Stoffwechsel.

Hilft bei

  • bei Nacken- und Schulterverspannungen
  • bei Leberschmerzen
  • bei Nierenschmerzen
  • bei Magen-/Darmkrämpfen
  • bei Menstruationsschmerzen

Sie brauchen ein achtfach zusammengelegtes Leinentuch oder durchlässiges Flanelltuch, ein Baumwoll- und ein Wolltuch sowie eine Bettflasche. Giessen Sie kochendes Wasser auf das Leintuch und winden Sie es mit Hilfe eines Frotteetuchs gut aus. Legen Sie die Dampfkompresse auf die zu behandelnde Körperstelle und wickeln sie zuerst mit dem Baumwolltuch dann mit dem Wolltuch gut ein und geben Sie eine heisse Bettflasche darauf. Die Kompresse sollte ca. eine 1/2 Std. oder bis zur Abkühlung liegen bleiben.

Bei Leberbeschwerden kann statt Wasser ein Schafgarbenabsud verwendet werden, der krampflösend und beruhigend wirkt.

Weitere Informationen:

Folge uns auf Facebook

A.Vogel Produkte:

Weitere Informationen:


Regelmässig besser informiert

«A.Vogel Gesundheits-Nachrichten», Zeitschrift für natürlich gesundes Leben.


Stöbern im Buchshop

Aktuelle Gesundheitsbücher von A.Vogel.

0 Artikel im Warenkorb