Home / / / Krampfadern und Besenreiser vorbeugen

Krampfadern und Besenreiser vorbeugen - Quicktipps

Was Sie tun (+++) und was Sie lieber lassen (---) sollten

4

Das sollten Sie tun, um Krampfadern und Besenreiser vorzubeugen:

  • Viel Wasser trinken, um das Blut dünnflüssig zu halten..
  • Bewegen, bewegen, bewegen. Besonders günstig sind Treppensteigen, Spazieren,  Walking, Schwimmen, Golf und Tanzen.
  • Venengymnastik macht keinen grossen Aufwand. Wippende bzw. pumpende Bewegungen aus den Knöcheln oder Knien heraus können Sie überall machen: an der Bushaltestelle, als beifahrer im Auto, im Flugzeug, auf dem Bürostuhl.
  • Machen Sie morgens und abends Wechselduschen bzw. kühle Kneipp-Güsse.
  • Wenn es draussen heiss ist, kühlen Sie Ihre Beine so oft wie möglich ab.
  • Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, eine Venenmessung machen zu lassen.
  • Achten Sie auf Ihr Gewicht und Ihre Verdauung.

Das sollten Sie lassen, um Krampfadern und Besenreiser vorzubeugen:

  • Einengende Kleidung, insbesondere zu enge Hosen, die den Leistenbereich einschnüren.
  • Langes und häufiges Tragen von Stöckelschuhen.
  • Dauerndes Übereinanderschlagen der Beine hat unnötige Stauungen zur Folge.
  • Langes Sitzen (im Beruf, aber auch auf Reisen) oder Stehen ohne ausgleichende Beingymnastik oder vorbeugende Kompressionsbehandlung, etwa durch speziell angepasste (!) Stützstrümpfe, die genau so sportlich und elegant wie normale (Knie-)Strümpfe sind.
  • Alles, was die Beine «aufheizt»: Sonnenbäder, ausgiebige Saunagänge, heisse Wannenbäder.
  • Die ersten Anzeichen für Venenerkrankungen (Hautverfärbungen und kleinere Entzündungen) ignorieren.
Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb