deutsch

Home / Themen/Beschwerden / Salbei gegen das Schwitzen

Die neue Antwort auf Schwitzen in den Wechseljahren: Salbei

Drei von vier Frauen leiden in den Wechseljahren unter Hitzewallungen und Schweissausbrüchen. In der Schweiz gibt es dazu erstmals ein spezifisches Salbeipräparat in Tablettenform, das schweisshemmend wirkt.

Aufsteigende Wärmegefühle? Übermässiges Schwitzen? Das kennt fast jede Frau zwischen 45 und 60 Jahren. Während der sogenannten Wechseljahre lässt die Eierstockfunktion allmählich nach und es werden weniger Geschlechtshormone produziert, was sich häufig auf die Wärmeempfindung auswirkt. Die hormonelle Umstellung ist zwar – genau wie die Pubertät – eine ganz natürliche Phase im Leben einer Frau und somit keineswegs als Krankheit zu verstehen. Dennoch erleben viele Betroffene die Beschwerden als Einschränkung ihrer Lebensqualität. Nächtliches Schwitzen raubt ihnen den Schlaf, die kräftezehrenden Hitzewallungen vermindern die Leistungsfähigkeit – ganz zu schweigen vom unangenehmen Körpergefühl das damit verbunden ist. Verständlich, dass die meisten etwas dagegen unternehmen möchten.

Salbei - auch eine schweisshemmende Pflanze

Eine neue Bedeutung gewinnt in diesem Zusammenhang der Salbei (Salvia off.). Die immergrüne Pflanze Salvia, welche ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammt, ist mittlerweile in ganz Europa verbreitet und gilt schon seit der Antike als Heilmittel. Dass der Salbei (Salvia off.) bakterien- und entzündungshemmend wirkt, ist allgemein bekannt. Aber auch seine schweisshemmende Wirkung ist traditionell überliefert. Als pflanzliches Arzneimittel hilft Salbei (Salvia off.) insbesondere bei aufsteigenden Wärmegefühlen und übermässigem Schwitzen – jenen Wechseljahrbeschwerden welche die meisten Frauen am unangenehmsten empfinden. Dabei unterstützt Salbei den Körper bei der Umstellung: indem Frauen weniger schwitzen, verbessert sich ihre Schlafqualität, ihre Leistungsfähigkeit nimmt zu, das Körpergefühl wird angenehmer.

Erstes Präparat aus frischen Salbeiblättern

Frauen, die unter Wechseljahrbeschwerden leiden und diese mit einem pflanzlichen Präparat lindern möchten, finden in Apotheken und Drogerien neu Salbei-Tabletten gegen übermässiges Schwitzen, nächtliche Schweissausbrüche und aufsteigende Wärmegefühle. Dabei handelt es sich um das erste und einzige Salbeiprodukt in Tablettenform, das speziell für dieses Anwendungsgebiet erhältlich ist und bereits eine Tablette täglich hilft die Beschwerden zu lindern.

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb