Home / Heilpflanzen&Heilkräuter-Lexikon / Zitronenmelisse beruhigt Herz und Gemüt

Zitronenmelisse beruhigt Herz und Gemüt

10

Die Zitronenmelisse ist seit jeher für ihre beruhigende Kraft bekannt. Iranische Wissenschaftler haben nun den Extrakt aus der Melisse (Melissa officinalis) an Patienten mit regelmässig auftretendem gutartigem Herzrasen getestet. Die eine Gruppe erhielt nach vorheriger zufälliger Zuweisung über zwei Wochen hinweg zwei Mal täglich Kapseln mit 500 Milligramm Melissenextrakt, die andere Gruppe erhielt Placebokapseln.

Im Fokus der Studie standen auch psychische Symptome wie Angstgefühle, depressive Verstimmungen, psychosoziale Belastungen und Schlaflosigkeit. Das Ergebnis: Bei den Patienten in der Gruppe mit dem Melissenextrakt konnten die Vorfälle des Herzrasens um mehr als ein Drittel reduziert werden, auch die Angstzustände und die damit verbundenen (Ein-)Schlafstörungen gingen bei diesen Patienten im Vergleich zu jenen, die Placebokapseln einnahmen, deutlich zurück.

Insgesamt wurde der Melissenextrakt von den Patienten gut vertragen. Die üblicherweise empfohlenen Medikamente bei Herzrasen mit gutartigem Charakter, wie z.B. Beta-Blocker, führen häufig zu Nebenwirkungen. Der in der Studie verwendete Melissen-Extrakt ist zwar bisher nur im Iran erhältlich, in Europa werden jedoch Melissenpräparate in ähnlicher Zubereitung rezeptfrei in den Apotheken angeboten.

Auf der Haut zerriebene Melissenblätter schützen übrigens auch vor Insektenstichen – und ist es dafür schon zu spät, wirken die ätherischen Öle auf den betroffenen Hautpartien zusätzlich noch schmerzstillend und beruhigend.

Quelle: carstens-stiftung.de/TR (9/15)

Weitere Informationen:

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb