Home / A.Vogel Gesundheits-Nachrichten / Ausgabe September (08/2015)

Betrug in der Pillendose

Natürlich gesund leben

2

Fotowettbewerb: Wer hat das tollste Foto?

Himbeerrot, eisblau, maigrün und quittengelb, aubergine, mahagoni und mango, orange, pistaziengrün oder safrangelb, perlmuttrosa, aquamarinblau, rubinrot und türkis, nachtschwarz, schneeweiss oder papageienbunt – für die neue Leserforum- Galerie ist die ganze Palette der Farben gefragt. Machen Sie mit Ihren schönsten Fotos mit!

>> Jetzt beim Fotowettbewerb "Farbenpracht" mitmachen


Sie sind ein sportlich aktiver Hobbyfotograf? Dann interessieren Sie sich vielleicht für unseren Fotowettbewerb zum Thema "Sport und Bewegung".

>> Jetzt beim Fotowettbewerb "Sport und Bewegung" mitmachen

Probeabo bestellen (kostenlos und unverbindlich)

Bestellen Sie ein kostenloses Probe-Abo (3 Ausgaben) und lesen Sie, was Ihnen und Ihrer Gesundheit gut tut. Seit 1929 informiert die Zeitschrift "A.Vogel Gesundheits-Nachrichten" über alle Aspekte der natürlichen Gesundheit und der Naturheilkunde.
10 Ausgaben pro Jahr!

>> Jetzt kostenloses und unverbindliches Probeabo bestellen

Editorial der Chefredaktorin Dr. Claudia Rawer: Abschied vom Sommer


Abschied vom Sommer

Liebe Leserinnen und Leser

Nach dem kühlen Juni (Lieblingsplatz meiner Katzensenioren: auf einer Wärmflasche) ist es ja doch noch Sommer geworden (Lieblingsplatz der Herren Kater: auf einem Campingstuhl auf dem Balkon). Kaum zu glauben, dass es mit dieser Ausgabe der «Gesundheits-Nachrichten» bereits auf den Herbst zugeht. Das sommerlich-fröhliche Echinacea-Velo hat eine Besitzerin gefunden; der Bericht über die Künstlergärten am Bodensee wird der letzte der kleinen «grünen» Serie sein, die auf viel Interesse stiess; es findet noch ein letzter Kurs mit der «Kleinen Outdoor-Apotheke» in Teufen statt. Die Tage werden schon wieder etwas kürzer, die Abende kühler, und meine Katzen werden wieder auf die Wärmflasche umziehen. Hoffen wir auf einen schönen «Altweibersommer», um uns sanft von der warmen Jahreszeit zu verabschieden!

In diesem ersten Herbst-Heft wenden wir uns dem ernsten Problem der Fälschung von Medikamenten zu sowie der Rebalancing-Therapie, die viel von dem vorwegnimmt, was heute als «Faszien-Arbeit» hochmodern und in aller Munde ist (siehe auch GN 5/2014). Auch ungeliebte Krabbeltiere haben einen Auftritt in dieser Ausgabe: Wenn Ihnen zart umsponnene Haferflocken auffallen, es im Mehl plötzlich lebendig wird oder lichtscheue Gestalten über den Küchenfussboden wieseln – leider häufig gewordene Phänomene einer globalisierten Gesellschaft! – dürften Vorratsschädlinge die Ursache sein. Keine Angst, auch wenn es die eine oder andere Leserin schon bei der Vorstellung schüttelt: Sie erfahren auch, wie Sie die unerfreulichen Gäste wieder loswerden. Zur Erholung können Sie sich dann eventuell eine Rebalancing-Massage gönnen oder sich mit einem Besuch in einem der Bodenseegärten, die auch im Herbst noch viel zu bieten haben, erfrischen.

Oder in Ihrer Fotosammlung kramen: Langjährige Leserinnen und Leser der Gesundheits-Nachrichten wissen: September ist, wenn der Fotowettbewerb für die beliebte Leserforum-Galerie ausgeschrieben wird. Vergessen Sie nicht, daran teilzunehmen: Das Thema ist dieses Mal «Farbenpracht» – und damit ist nicht nur der kommende Herbst gemeint! Wir freuen uns schon auf Ihre Ideen.

Bleiben Sie gesund!
Herzlichst Ihre

Claudia Rawer

c.rawer@verlag-avogel.ch.


Weitere Themen der Ausgabe September 2015

Betrug in der Pillendose

Betrug in der Pillendose

Wirkungslose, abgelaufene, falsch dosierte und deklarierte Medikamente, teils mit gefährlichen Inhaltsstoffen, bergen enorme Risiken. Immer grössere Mengen werden über das Internet vertrieben.

Foto: Dreamstime


Balance finden, aber wie?

Balance finden, aber wie?

Angewandte Faszienforschung: Entspannung und dauerhafte Elastizität von Bindegewebe und Muskeln sowie körperliche und seelische Ausgewogenheit sind das Ziel der Rebalancing-Therapie.

Foto: Thinkstock


Motten, Schaben, Silberfische

Motten, Schaben, Silberfische

Wenn der Blick in den Vorratsschrank zum Gruselerlebnis wird: Lebensmittelmotten oder gar Küchenschaben sind unerfreuliche, aber nicht seltene Besucher.

Foto: Dreamstime


Reizvolle Künstlergärten

Reizvolle Künstlergärten

Der Bodensee war im Laufe der Geschichte einer ganzen Reihe von Künstlern Heimat, Sehnsuchtsort oder Zuflucht. Insbesondere die Halbinsel Höri am Untersee gilt bis heute als Künstlerwinkel.

Foto: Tourismus Untersee


Fakten und Tipps

Fakten und Tipps

  • NARKOSEN: Rauchen verändert Schmerzempfinden
  • BUCHTIPP:
    «Grüne Antibiotika. Heilkräftige Medizin aus dem Pflanzenreich»
  • NATURHEILKUNDE: Zitronenmelisse beruhigt Herz und Gemüt
  • CYSTISCHE FIBROSE: Knoblauch gegen Lungen-Keime
  • ALZHEIMERFORSCHUNG: Das Musik-Gedächtnis bleibt erhalten
  • KOSMETIKA IM TEST: Schädliche Stoffe in Pflegeprodukten
  • ERHÖHTE BLUTFETTWERTE: Mit Vollkorn Cholesterin senken


Partnerkunden der „A.Vogel Gesundheits-Nachrichten“

Anzeigen und Adressen

Tipps und Ratschläge, natürliche Produkte, Hotels, Seminarräume, Fastenwanderungen und vieles mehr. Besuchen Sie die Seiten mit den Partnerkunden der „A.Vogel Gesundheits-Nachrichten“:


 

Regelmässige Rubriken

  • Gesundheitsberatung (Leserforum)
  • Naturküchen-Rezepte
  • Markt und Info


Her erfahren Sie, welche Themen in den letzten Monaten in der Rubrik Leserforum (Gesundheitsberatung) in den "Gesundheits-Nachrichten" behandelt wurden:



Ausgabe bestellen

Haben wir Ihr Interesse an den Inhalten dieser Ausgabe der Gesundheits-Nachrichten geweckt? Bestellen Sie Ihr persönliches Exemplar der Gesundheits-Nachrichten als Einzelheft für CHF 5.40 oder gönnen Sie sich und Ihrer Gesundheit ein günstiges Jahres-Abonnement (10 Ausgaben für nur CHF 40.50).


druckenprint-icon

0 Artikel im Warenkorb

Jetzt 3 Ausgaben kostenlos bestellen! GN Juni 2016