background

A.Vogel Rezepte

Grapefruit-Smoothie mit Sanddorn und Joghurt

  • leicht
  • 750ml

Der Grapefruit-Smoothie mit Sanddorn und Joghurt. Wer im Frühjahr seine Ernährung umstellen möchte, sollte vor allem den Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht bringen. Wer den eigentlich leicht säurebildenden Joghurt mit basischen Früchten wie Grapefruit und Sanddorn mischt, fördert das Wohlbefinden.
Foto: @ essraum katharina Küllmer 

Andrea Pauli
  • Vorb.: min
  • Zub.: min
  • leicht
  • 750ml
Grapefruit-Sanddorn-Smoothie

Zutaten

  • 2 grosse rosa Grapefruits
  • 1 Bio-Zitrone
  • 80 g Joghurt
  • 30 g Sanddornsirup
  • 1 kleine Banane (ca. 50 g)
  • 1 EL Acai-Pulver (optional)
  • 100 g gefrorene Himbeeren
  • 50 g gefrorene Brombeeren
  • Prise Salz

Zubereitung

 

1. Für den Smoothie beide Grapefruits halbieren und den Saft herauspressen. Anschliessend die ausgepressten Grapefruits vierteln und das Fruchtfleisch grob mit einem Messer herauslösen, dabei darauf achten, dass man nicht zu viel der weissen bitteren Membran mit abschneidet.

2. Den Saft (ca. 300 ml) zusammen mit dem Fruchtfleisch in einen Mixer geben. Die Zitrone waschen, die Schale abreiben und zusammen mit dem Saft einer Hälfte der Zitrone zur Grapefruit-Mischung in den Mixer geben. Die Banane schälen, in grobe Stücke schneiden und zusammen mit dem Joghurt, Sanddornsirup, Acai-Pulver, den gefrorenen Beeren und dem Salz in den Mixer geben und alles ungefähr eine Minute lang zu einem feinen Smoothie mixen.

Grapefruit-Sanddorn-Smoothie

Tipp:

Wem Grapefruits allgemein zu sauer sind, der kann entweder mehr Banane in den Smoothie geben, um ihn süsser zu machen oder fügt noch etwas mehr vom Sanddornsirup hinzu.

Man kann den Smoothie auch nochmal durch ein feines Sieb giessen, wenn man die kleinen Kernchen darin nicht mag. Wer den Smoothie nicht komplett trinken möchte, kann das Rezept entweder halbieren oder den gekühlten Rest am nächsten Tag trinken. Besonders lecker ist es aber auch, einen Teil davon in Popsicle-Eisformen gefrieren zu lassen und das Eis am Stiel am Abend zu naschen. Die Masse braucht in kleinen Förmchen mindestens 4 Stunden um zu gefrieren.

Sanddorn

Sanddorn ist mit 260 Milligramm pro 100 Gramm Frucht reich an natürlichem Vitamin C, viel mehr als z.B. in einer Zitrone. Hinzu kommen Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalzium, Kalium, Magnesium, Eisen oder Zink sowie das Provitamin A (Beta-Carotin) und die Vitamine B1, B2, E und K sowie B12. Angenehmer Nebeneffekt: Sanddorn kann die Gewichtsabnahme verbessern, da die Lust auf Süssigkeiten, aber auch auf Nikotin und Koffein schwindet.

Gesunde Rezept- und Ernährungstipps direkt per Mail erhalten.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschliesslich verwendet um den Newsletter zu versenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Mein Salz, mein Geschmack!

Herbamare schmeckt gut, weil es mit frischen Kräutern und Gemüse gemacht ist.

Mehr erfahren

Wie sich gesund ernähren?

Für Alfred Vogel war Ernährung, als die Basis für unsere Gesundheit, schon immer essentiell. Doch was ist gesunde Ernährung?

Gesunde Ernährung nach A.Vogel

Ernährung natürlich und nachhaltig

Von A wie Abnehmen bis Z wie Zwiebel: Alphabetische Auflistung aller Ernährungsthemen.

Gesunde Ernährung

Gesundheits-Nachrichten

Zehnmal im Jahr die besten Tipps rund um natürliche Gesundheit.

Zur aktuellen Ausgabe

Buch-Tipps

Nützliche Ratgeber für eine natürlich gesunde Ernährung.

Zum Buch-Shop
Jetzt 1x im Monat frische Rezepte