background

A.Vogel Rezepte

Green Bowl aus Spargel, Brokkoli, Erbsen, Gurken und Kefen

  • Vorb.:  min
    Zub.:  min
  • 4 Port.

Green Bowls sind mit verschiedenen Zutaten gefüllte Schüsseln, die so zusammengestellt sind, dass die Kombination der Aromen nicht nur lecker schmeckt, sondern auch alles Gute auf einem Fleck, eben der Schüssel, versammelt ist. In unserem Beispiel stecken Spargel, Brokkoli, Erbsen, Gurken und Kefen drin. Zum Tippen gibt's dazu eine feine, selbstgemachte Tahini-Sauce aus Sesampaste, Herbamare Spicy und Ahornsirup.

Assata Walter
  • Vorb.: 30 min
  • Zub.: 35 min
  • 4 Port.
Green Bowl

Zutaten

Sushi-Reis

  • 350 g Sushi-Reis oder Milchreis
  • 5 dl Wasser
  • 4 EL Reisessig oder Aceto Balsamico Bianco
  • 1 EL Zucker
  • ¾ TL Salz

Topping

  • 120 g Gurke
  • 100 g Kefen
  • 250 g Brokkoli
  • 150 g grüne Erbsen, geschält
  • 300 g grüne Spargeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Kelpamare
  • 2 EL Kürbiskerne

Tahini-Sauce

  • 50 g weisses Tahin oder Mandelmus
  • 1 EL Reisessig oder Aceto Balsamico Bianco
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Kelpamare oder Sojasauce
  • ½ TL Herbamare Spicy
  • 0,8 dl heisses Wasser
  • 1 kleine Knoblauchzehe

Zubereitung

 

1. Für den Sushireis den Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar bleibt. Mit dem Wasser in einem kleinen Topf ca. 30 Min. quellen lassen.

2. Reis aufkochen, Hitze reduzieren und ca. 20 Min. köcheln, bis das Wasser so weit verdampft ist, dass sich kleine Krater im Reis bilden. Zugedeckt auf ausgeschalteter Herdplatte ca. 10 Min. quellen lassen. Reis in eine Schüssel verteilen.

3. Essig, Zucker und Salz in einer kleinen Pfanne kurz aufkochen. Über den Reis leeren und sorgfältig untermischen, Reis auskühlen lassen.

4. Für das Topping Gurke in feine Scheiben hobeln. Kefen in Stücke schneiden. Brokkoli in Röschen teilen und mit den Erbsen in Salzwasser ca. 3 Min. blanchieren. Abgiessen und mit kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen.

5. Spargeln längs halbieren, in Stücke schneiden. In heissem Öl kurz anbraten, Kelpamare dazu geben und kurz mischen. Spargeln zum Abkühlen beiseitestellen.

6. Sushireis in Bowl / Schüsseln verteilen. Gurke, Kefen, Broccoli, Erbsen und Spargeln darauf verteilen. Kürbiskerne darüber geben.

7. Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren, Knoblauch schälen und dazu pressen. Dressing zur Bowl servieren. Tipp: Alle Gemüse können auch roh serviert werden oder durch andere Gemüse und Früchte ersetzt werden.

 

Quellen lassen: ca. 40 Min.

Gurken

Gurken enthalten nicht nur Wasser, sie sind ein basen- und ballaststoffreiches Gemüse, in dem zudem Vitamine und reichlich Mineralstoffe stecken.

 

 

Brokkoli 

Ist vor allem aufgrund seines Gehalts ab Senfölen interressant, enthält zudem Vitamin C sowie Kalium, Zink, Eisen und Panthotensäure.

 

 

 

Spargel

Spargel enthält Vitamine der B-Gruppe (B1, B2, Niacin, B6, Panthothensäure), reichlich Betacarotin, Vitamine C, E und K (Blutgerinnung). Besonders hoch ist der Gehalt an Folsäure.

 

Spargel

 

Gesunde Rezept- und Ernährungstipps direkt per Mail erhalten.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschliesslich verwendet um den Newsletter zu versenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Mein Salz, mein Geschmack!

Herbamare schmeckt gut, weil es mit frischen Kräutern und Gemüse gemacht ist.

Mehr erfahren

Wie sich gesund ernähren?

Für Alfred Vogel war Ernährung, als die Basis für unsere Gesundheit, schon immer essentiell. Doch was ist gesunde Ernährung?

Gesunde Ernährung nach A.Vogel

Gesundheits-Nachrichten

Zehnmal im Jahr die besten Tipps rund um natürliche Gesundheit.

Zur aktuellen Ausgabe

Buch-Tipps

Nützliche Ratgeber für eine natürlich gesunde Ernährung.

Zum Buch-Shop
1x im Monat frische Rezepte