background

A.Vogel Rezepte

Polenta mit Tomaten und Kapern

  • Vorb.:  min
    Zub.:  min
  • mittel
  • 4 Personen als Vorspeise

„Aromatisch, ausgewogen, anregend: Die A.Vogel-Rezepte vereinen frische Vielfalt mit Biss und Pfiff. Weil sich gesund ernähren nicht etwa Langeweile bedeutet, sondern Geschmacksvielfalt, Genusserlebniss und Gaumenkitzel sein kann. Immer passend zur Saison, am liebsten mit heimischen Ingredienzen, aber gerne auch mal mit dem ein oder anderen Exoten. Zum Anbeissen gut!“

Joannis Malathounis
  • Vorb.: 25 min
  • Zub.: 35 min
  • mittel
  • 4 Personen als Vorspeise
Polenta

Zutaten

Für die Polenta

  • 300 ml Gemüsebrühe (Herbamare® Bouillon)
  • 2 Zweige Thymian
  • 10 angequetschte Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Polentagriess
  • 20 g Butter

Zum Fertigstellen

  •  4 Tomaten blanchiert, gehäutet und in Achtel geschnitten
  • Salz (Herbamare® Original)
  • Pfeffer
  • 50 g gesalzene Kapern (2 Stunden gewässert und gut ausgedrückt)
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Basilikum, Thymian, Rosmarin
  • 2 EL Sherryessig
  • etwas Salat nach Jahreszeit, z.B. Rucola, Radicchio, Löwenzahn, Romana ...

Zubereitung

 

1. Brühe mit Knoblauch und Gewürzen aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen. Passieren und den Griess in die heisse Brühe unter Rühren einrieseln lassen. So lange vorsichtig köcheln lassen, bis ein dicker Brei entsteht. Die Butter einrühren und die Masse auf ein geöltes Blech giessen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

2. Tomatenachtel in etwas Olivenöl erwärmen, salzen, pfeffern. Das Olivenöl mit der Knoblauchzehe, 30 Gramm der Kapern und den Kräutern zu einer feinen Paste mixen. Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Die Polenta in Scheiben auf Tellern anrichten, den Salat und die Tomaten darauf verteilen, mit der Paste beträufeln und mit den restlichen Kapern bestreuen.

Hinweis

Die angegebenen Zutaten sind für eine Vorspeise berechnet, für ein Hauptgericht wird die doppelte Menge benötigt.

Kapern & Meersalz

Man nennt sie die Orchideen des Mittelmeeres: die Blüten des Kapernstrauches. Die zarten Knospen sind roh ungeniessbar, aber fermentiert eine gesunde Delikatesse.

Natürliches Meersalz enthält – anders als Steinsalz – einen wertvollen Mineralienmix. Entscheidend für die Gesundheit, ob Steinsalz, Meersalz oder Himalaya Salz sind Mineralstoffanteil und konsumierte Menge - aber lesen Sie selbst:

Joannis Malathounis

Dieses Rezept stammt von Joannis Malathounis. Griechisch, köstlich, modern und mit Stern. Joannis Malathounis kocht mediterran mit allen Sinnen. Zur Webseite

Gesunde Rezept- und Ernährungstipps direkt per Mail erhalten.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschliesslich verwendet um den Newsletter zu versenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Mein Salz, mein Geschmack!

Herbamare schmeckt gut, weil es mit frischen Kräutern und Gemüse gemacht ist.

Mehr erfahren

Wie sich gesund ernähren?

Für Alfred Vogel war Ernährung, als die Basis für unsere Gesundheit, schon immer essentiell. Doch was ist gesunde Ernährung?

Gesunde Ernährung nach A.Vogel

Ernährung natürlich und nachhaltig

Von A wie Abnehmen bis Z wie Zwiebel: Alphabetische Auflistung aller Ernährungsthemen.

Gesunde Ernährung

Gesundheits-Nachrichten

Zehnmal im Jahr die besten Tipps rund um natürliche Gesundheit.

Zur aktuellen Ausgabe

Buch-Tipps

Nützliche Ratgeber für eine natürlich gesunde Ernährung.

Zum Buch-Shop