background

A.Vogel Rezepte

Rosenkohl-Kichererbsen-Curry mit Mandelreis

  • Vorb.:  min
    Zub.:  min
  • 4 Port.

Als Curry werden Gerichte der südasiatischen, südostasiatischen und japanischen Küche bezeichnet. Die Basis bildet eine sämigen Sauce mit verschiedenen Gewürzen und Zugaben von Fleisch, Fisch oder Gemüse. In dieser Variante habe ich Rosenkohl mit Kichererbsen und Kartoffeln kombiniert.

Assata Walter
  • Vorb.: 20 min
  • Zub.: 20 min
  • 4 Port.
Rosenkohl-Kichererbsen-Curry mit Mandelreis

Zutaten

  • 150 g Kichererbsen
  • 250 g Basmatireis
  • 5 EL Mandelblättchen
  • 1 cm Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 350 g Rosenkohl, gerüstet
  • 200 g mehligkochende Kartoffeln
  • 3 EL Currypulver
  • ½ TL geröstetes Garam Masala
  • 500 ml Kokosmilch
  • 100 ml Wasser
  • 2 TL Herbamare Spicy
  • wenig Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

 

1. Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen. Abgiessen, abspülen und in siedendem Wasser ca. 1 Std. köcheln lassen. Abgiessen und beiseitestellen.

2. Reis waschen, nach Packungsangabe kochen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, bis sie beginnen zu duften. Beiseitestellen.

3. Ingwer, Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. In einer Bratpfanne mit hohem Rand im warmen Öl ca. 5 Min. andünsten.

4. Rosenkohl je nach Grösse halbieren oder vierteln. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Beides dazu geben und weiterdünsten. Beiseite gestellte Kichererbsen beigeben.

5. Currypulver und Garam Masala darüber streuen und kurz anrösten. Mit Kokosmilch und Wasser aufgiessen und unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Min. köcheln, bis die Kartoffeln und Rosenkohl gar sind. Würzen.

6. Reis mit Mandelblättchen mischen, zum Curry servieren.

Einweichen: ca. 12 Std. 

Tipp: Kichererbsen aus der Dose verwenden. Gehackte Rauchmandeln anstelle der Mandelblättchen verwenden.

Kichererbsen

Die Hülsenfrucht ist ein vielseitiger Eiweisslieferant und steckt voller gesunder Inhaltsstoffe wie B-Vitamine, Zink, die Aminosäure Lysin, sekundäre Pflanzenstoffe sowie wasserlösliche Ballaststoffe.

Ein Häufchen voll Kichererbsen

Gesunde Rezept- und Ernährungstipps direkt per Mail erhalten.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschliesslich verwendet um den Newsletter zu versenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Mein Salz, mein Geschmack!

Herbamare schmeckt gut, weil es mit frischen Kräutern und Gemüse gemacht ist.

Mehr erfahren

Wie sich gesund ernähren?

Für Alfred Vogel war Ernährung, als die Basis für unsere Gesundheit, schon immer essentiell. Doch was ist gesunde Ernährung?

Gesunde Ernährung nach A.Vogel

Gesundheits-Nachrichten

Zehnmal im Jahr die besten Tipps rund um natürliche Gesundheit.

Zur aktuellen Ausgabe

Buch-Tipps

Nützliche Ratgeber für eine natürlich gesunde Ernährung.

Zum Buch-Shop
1x im Monat frische Rezepte