background

A.Vogel Rezepte

Scharfer Veggie Burger mit Kartoffelecken

  • Vorb.:  min
    Zub.:  min
  • leicht
  • 4 Personen
    als Hauptspeise

Die ersten lauen Sommernächte locken die Fans von Glut und feurigem Grillspass ins Freie. Dabei darf es ruhig etwas schärfer zugehen! Mit Herbamare® Spicy gelingen unsere Rezepte ganz einfach pikant. Mit wenig Aufwand steht schnell ein komplettes Menü auf dem Tisch.
Guten Appetit!

Heike Mühldorfer
  • Vorb.: 30 min
  • Zub.: 30 min
  • leicht
  • 4 Personen
    als Hauptspeise
Veggie Burger

Zutaten

Veggie Burger (2-3 grosse Bratlinge)

  • 1 kl. Dose Kidneybohnen (240 g Abtropfgewicht)
  • 2 EL Getreideflocken
  • 1 grosse rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • je 25 g Sesam und weissen Chia
  • 1 kl. Zweig Rosmarin
  • Herbamare® Spicy
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL pflanzliches Verdickungsmittel (z.B. Sossenbinder)
  • 1 TL Senf

Kartoffelecken

  • 1 kg Kartoffeln (möglichst kleine)
  • 1 zweig Rosmarin
  • 1 kleine Chilischote
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • Herbamare® Spicy

BBQ Sauce (Zutaten für 250 ml)

  • 2 grosse, rote Zwiebeln (ca. 150 g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 4 EL Aceto balsamico
  • 250 ml schwarzer Johannisbeersaft
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 TL helle Senfsaat oder 1 EL Senf
  • Herbamare® Spicy
  • Pfeffer

Zubereitung

 

Veggie Burger

 

1. Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und mit den Händen zerdrücken. Getreideflocken im Mixer fein zerkleinern. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Saatkörner in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

2. Rosmarinblätter vom Zweig zupfen und fein hacken. Alle Zutaten gut verkneten, aus der Masse Bratlinge formen und auf dem Grill oder in einer Pfanne (1 EL Olivenöl) von beiden Seiten etwas je 3 Minuten braten.

3. Je ein Bratling auf das untere Burgerbrötchen mit Tomaten, Zwiebelringen, Gurken, Avocado, Sprossen, Salatblättern stapeln, mit unserer Sauce garnieren, Deckel drauf und geniessen.

 

Kartoffelecken

Kartoffelecken

1. Die Kartoffeln gründlich abschrubben und im Schnellkochtopf in ca. 8-10 Minuten vorkochen. Halbieren oder vierteln und auf ein Backblech legen.

2. Ofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Rosmarinblättchen hacken, Knoblauch schälen und hacken, mit Öl und Salz vermengen und auf den Kartoffeln verteilen. Etwa 20 Minuten im Ofen backen bis die Kartoffeln schön knusprig sind.

 

BBQ Sauce

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch darin kurz andünsten. Olivenöl und Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Thymianblättchen fein hacken, mit dem Paprikapulver zugeben und kurz mitdünsten. Mit Essig und Johannisbeersaft ablöschen und die restlichen Zutaten unterrühren.

2. Mit 1 TL Herbamare® Spicy und Pfeffer würzen und 20 Minuten bei mittlerer Hitze auf ca. 250 ml einkochen lassen.

Chili: Scharfe Schötchen

Die kleinen Schwestern der Paprikaschoten sind in allen Varianten von ganz mild bis hochprozentig zu haben, und noch dazu gesund.

Gesunde Rezept- und Ernährungstipps direkt per Mail erhalten.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschliesslich verwendet um den Newsletter zu versenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Mein Salz, mein Geschmack!

Herbamare schmeckt gut, weil es mit frischen Kräutern und Gemüse gemacht ist.

Mehr erfahren

Wie sich gesund ernähren?

Für Alfred Vogel war Ernährung, als die Basis für unsere Gesundheit, schon immer essentiell. Doch was ist gesunde Ernährung?

Gesunde Ernährung nach A.Vogel

Ernährung natürlich und nachhaltig

Von A wie Abnehmen bis Z wie Zwiebel: Alphabetische Auflistung aller Ernährungsthemen.

Gesunde Ernährung

Gesundheits-Nachrichten

Zehnmal im Jahr die besten Tipps rund um natürliche Gesundheit.

Zur aktuellen Ausgabe

Buch-Tipps

Nützliche Ratgeber für eine natürlich gesunde Ernährung.

Zum Buch-Shop