background

Haare sanft färben

Bild: thinkstock_d_de_lossy

Viele Konsumenten sind an Haarfarben mit «natürlichen/gesunden» Inhaltsstoffen interessiert. Doch wo findet man haarfärbende Naturprodukte, die garantiert frei sind von schädlichen Zusatzstoffen? Und wie schneiden ihre Konkurrenten – die herkömmlichen synthetischen Haarfärbemittel – verglichen mit ihnen ab?

Hunderttausende von Frauen in der Schweiz und in Deutschland tönen oder färben ihre Haare mit chemischen Mitteln, viele von ihnen seit Jahren oder Jahrzehnten. So war das auch bei Ildiko Althaus. Die Informatikerin aus Thun pflegte ihre hellbraunen Haare lange Zeit zu blondieren, obwohl sie an einem seborrhoischen Ekzem der Kopfhaut litt. Eines Tages jedoch stellte sie sich vor den Spiegel und beschloss: «Ich will nie mehr Gift auf meinem Kopf! Fertig, Schluss!» Von einer Bekannten erhielt sie die Adresse einer Naturcoiffeuse (Naturfriseurin). Die 47-Jährige erinnert sich an ihren ersten Besuch: «Der Erfolg war sofort spür- und sichtbar. Schon nach der ersten Behandlung verschwanden die roten, juckenden Flecken auf meiner Kopfhaut.»

Autorin: Petra Horat Gutmann, 0708/14

Zur Zeitschrift von A.Vogel

Gesundheits-Nachrichten Juli/August 2018