Inside A.Vogel

Nachhaltig und klinisch erprobt: Arzneimittel aus dem Roten Sonnenhut (lat. Echinacea purpurea)

Vom Credo der Frischpflanzenverarbeitung bis zur nachhaltigen Herstellungspraxis bei A.Vogel.


Sonia Chartier (B.Sc. HEC)


03. Februar 2021

Heilpflanzen, wie sie in Arzneimitteln enthalten sind, zeigen dann die beste Wirksamkeit, wenn sie als Frischware verarbeitet werden. Naturheilkunde-Pionier Alfred Vogel wusste um die Vorzüge von frisch geernteten und verarbeiten Pflanzen.
In einer klinischen Studie, die mit dem Roten Sonnenhut (lat. Echinacea purpurea) durchgeführt wurde, zeigte sich, dass frische Pflanzen bis zu zehnmal mehr aktive Komponenten enthalten als solche, die einen Trocknungsprozess durchlaufen haben.

Denn Heilkräuter können Verbindungen enthalten, die sich zersetzen oder abgebaut werden, wenn sie der zum Trocknen der Pflanzen verwendeten Hitze ausgesetzt sind. Wer folglich ein Produkt mit einem durch die Trocknung verringerten Anteil an therapeutischen Komponenten verwendet, muss eine höhere Menge einsetzen, um die (mindestens) ähnliche Wirkung wie bei einem Frischpflanzenprodukt zu erzielen.

Frisch verarbeitet, streng geprüft

Die Verarbeitung im frischen Zustand, gleich nach der Ernte, ist bei weitem nicht das Einzige, was Echinacea auszeichnet. Bevor das Arzneimittel in den Handel kommt, muss das Arzneimittel über 100 Qualitätsparameter und -kontrollen durchlaufen. Die organischen Pflanzenteile werden auf über 100 Pestizide und Schwermetalle getestet und die Tinktur wird einer Dünnschichtchromatographie unterzogen, um die Konsistenz der medizinisch wirksamen Inhaltsstoffe zwischen jeder produzierten Charge sicherzustellen.

Dieser Standardisierungsprozess stellt sicher, dass jedes A.Vogel Produkt den höchsten Anforderungen an Qualität und Wirksamkeit entspricht.

Natürlich wirksam ohne Antibiotika-Resistenz

Wenn ein Unternehmen so lange Bestand hat wie A.Vogel, ist man erprobt darin, die Dinge richtig zu machen. Der medizinische Sprung, der mit dem Zeitalter der Antibiotika erfolgte, ist ein Meilenstein menschlicher Erfindungsgabe. Doch auch die Bakterien haben «gelernt» und sich weiterentwickelt: Bis zu einem Punkt, an dem Antibiotikaresistenzen nun auch von der Weltgesundheitsorganisation als ernsthaftes Risiko für die menschliche Gesundheit benannt werden.

Die Echinacea-Pflanze ist weltweit eine der am besten und häufigsten untersuchten Heilpflanzen. Eine Vielzahl der Studien – sowohl In-vitro wie In-vivo – belegt ihre Wirksamkeit, ohne Antibiotika-Resistenzen hervorzurufen. Echinacea kann problemlos von Schwangeren und Stillenden eingenommen werden. Arzneimittel aus erntefrischem Rotem Sonnenhut eignen sich traditionsgemäss bei Anfälligkeit gegen Erkältungskrankheiten und begünstigen ferner den Heilungsprozess bei Erkältungskrankheiten. Sie dienen

  • zur Steigerung der körpereigenen Abwehr
  • bei Anfälligkeit gegen Erkältungskrankheiten
  • bei fiebrigen Erkältungskrankheiten

 

Reduktion von Komplikationen

Bakterienarten wie Staphylococcus aureus und Streptococcus pneumoniae nutzen unseren geschwächten Zustand aus. Wissenschaftliche Daten deuten darauf hin, dass während der Influenza-Pandemie 1918 das Influenzavirus in Kombination mit einer bakteriellen Superinfektion die Haupttodesursache war. Dieser Trend wiederholte sich auch während der Grippe-Pandemien von 1957 und 1968.

Echinacea purpurea (roter Sonnenhut)

Klinische Studien, die mit Echinacea durchgeführt wurden, zeigen, dass das Arzneimittel die Fähigkeit hat, das Risiko von Sekundärinfektionen und Komplikationen zu reduzieren. Dies geschieht, indem Echinacea die virusinduzierte Bakterienadhäsion verhindert und Zytokinstürme hemmt, so Forscher des Departments of Pathology & Laboratory Medicine an der University of British Columbia.

Im Einklang mit Umwelt und Natur

A.Vogel setzt den Fokus seiner Arbeit auf den Einklang mit Natur und Umwelt. Das Unternehmen setzt seit jeher auf nachhaltige Herstellungspraktiken. Bereits Firmengründer Alfred Vogel war überzeugt von den Synergieeffekten der pflanzlichen Heilmittel. Ihm war von Beginn an wichtig, dass die ganze Pflanze zur Herstellung der Arzneimittel verwendet wird und Pflanzenabfälle durch die Einbeziehung von Stängeln oder Blättern reduziert werden.
Zu den Grundsätzen von A.Vogel gehören Achtung und Mitgefühl gegenüber Mensch und Natur. Das schliesst auch die Tiere ein – Tierversuche lassen sich mit der Philosophie von A.Vogel nicht vereinbaren. Gleiches gilt für die Verpackung: Um unnötigen Karton- und Plastikabfall zu vermeiden, werden die Produkte auf Mass verpackt und versendet. Die Glasflaschen und Etiketten sind zu 100 Prozent recycelbar.

Weitere Informationen

 

Referenzen

  1. Jawad, Moutaz, et al. "Safety and efficacy profile of Echinacea purpurea to prevent common cold episodes: a randomized, double-blind, placebo-controlled trial." Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine 2012 (2012).

  2. Lindsay, Malcolm I., et al. "Hong Kong influenza: clinical, microbiologic, and pathologic features in 127 cases." Jama 214.10 (1970): 1825-1832.

  3. Morens, David M., Jeffery K. Taubenberger, and Anthony S. Fauci. "Predominant role of bacterial pneumonia as a cause of death in pandemic influenza: implications for pandemic influenza preparedness." The Journal of infectious diseases 198.7 (2008): 962-970.

  4. Rynda-Apple, Agnieszka, Keven M. Robinson, and John F. Alcorn. "Influenza and bacterial superinfection: illuminating the immunologic mechanisms of disease." Infection and immunity 83.10 (2015): 3764-3770.

  5. Sharma, Manju, et al. "Induction of multiple pro-inflammatory cytokines by respiratory viruses and reversal by standardized Echinacea, a potent antiviral herbal extract." Antiviral research 83.2 (2009): 165-170.

  6. Shrivastava, Saurabh R., Prateek S. Shrivastava, and Jegadeesh Ramasamy. "Responding to the challenge of antibiotic resistance: World Health Organization." Journal of Research in Medical Sciences 23.1 (2018): 21.

  7. Vimalanathan, Selvarani, et al. "Prevention of influenza virus induced bacterial superinfection by standardized Echinacea purpurea, via regulation of surface receptor expression in human bronchial epithelial cells." Virus research 233 (2017): 51-59.

 

A.Vogel Gesundheits-Newsletter

 

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschliesslich verwendet um den Newsletter zu versenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Die Zeitschrift für Gesundheit von A.Vogel

Gesundheits-Nachrichten, März 2021
Erfahren Sie mehr über A.Vogel