Inside A.Vogel

Echinacea purpurea – nur im Winter oder ganzjährig einnehmen?

Wissenswertes über die Heilpflanze, ihre Wirkweise und Studien dazu.

Qualified Nutritionist
Emma Thornton (BSc, MSc, RNutr)


26. Januar 2021

Was ist Echinacea?

Die pinkfarbene Heilpflanze, die in Amerika beheimatet ist, ist seit langem für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften, insbesondere in Bezug auf das Immunsystem, bekannt. Es gibt zehn bekannte Arten von Echinacea. Wir bei A.Vogel verwenden wir in unseren Produkten Echinacea purpurea, die am besten erforschte Art.

Wie wirkt Echinacea?

Echinacea unterstützt das Immunsystem, also den Abwehrmechanismus des Körpers gegen Viren, Bakterien und andere schädliche Partikel. Die Forschung hat die positiven Effekte von Echinacea mehrfach nachgewiesen, insbesondere in Bezug auf die Bekämpfung von Erkältungen und Grippe. Eine 2007 durchgeführte Meta-Analyse von 14 Studien, welche die Auswirkungen von Echinacea auf die Dauer und die Symptome einer Erkältung untersuchten, ergab, dass die Heilpflanze die Wahrscheinlichkeit, Erkältungssymptome zu entwickeln, um 58 Prozent reduziert. Wenn eine Erkältung tatsächlich auftrat, war Echinacea in der Lage, deren Dauer um 1,4 Tage zu verkürzen.

Ein Feld blühender Echinacea purpurea.

Wann sollte man Echinacea einnehmen und wie lange?

Wenn Sie die ersten Anzeichen einer Erkältung oder eines grippalen Infektes spüren, ist dies der richtige Zeitpunkt, Echinacea einzunehmen. Das Extrakt der Heilpflanze soll nun Ihr Immunsystem unterstützen und helfen, die Symptome zu bekämpfen.

Auch wenn Sie kürzlich mit jemandem in Kontakt gekommen sind, der unter viralen Symptomen leidet (vielleicht hat Ihr Partner eine laufende Nase oder Ihre Kollegen klagen über Halsschmerzen), ist es eine gute Idee, Ihrem Immunsystem mit Echinacea etwas zusätzliche Unterstützung zu geben.

Wenn Sie unter Erkältungs- oder Grippesymptomen leiden und diese nach zehn Tagen der Einnahme von Echinacea nicht abklingen, ist es an der Zeit, Ihren Arzt um Rat zu fragen.

Sollte man Echinacea im Winter oder das ganze Jahr über verwenden?

Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Echinacea langfristig eingesetzt werden kann. Eine vier Monate laufende Studie des Common Cold Centre in Cardiff/UK zeigte, dass die Einnahme von Echinacea auf diese Dauer gesehen eine positive Wirkung hatte. Der Extrakt der Heilpflanze reduzierte wiederkehrende Erkältungen um 59 Prozent, verringerte den Schweregrad der Erkältungssymptome und reduzierte die Anzahl der Tage, an denen die Menschen Symptome hatten.

Es gab zudem Hinweise darauf, dass diejenigen, die anfälliger für Infektionen sind (einschliesslich Raucher), sowie alle, die viel Stress haben, und diejenigen, die unter Schlafproblemen leiden, am meisten von der Einnahme von Echinacea profitierten. Die Studie umfasste über 700 Teilnehmer und zeigte eine gute Verträglichkeit.

Andere Untersuchungen lieferten ähnlich positive Ergebnisse. Eine Übersichtsarbeit aus dem Jahr 2016 begutachtete etwa einige längerfristige Studien zu Echinacea und kam zu dem Schluss, dass Extrakte der Heizpflanze "gut verträglich" sind.

Dies könnte darauf hindeuten, dass es keine Notwendigkeit gibt, die Verwendung von Echinacea einzuschränken.

Darüber hinaus haben Forscher bei einer längerfristigen Einnahme von Echinacea die TNF- Werte gemessen. Dies ist ein Entzündungsmarker, den unsere Immunzellen bei der Bekämpfung von Infektionen freisetzen. Bei einem Überschuss dieser Entzündungsstoffe kann es zu stärkeren Symptomen während einer Erkältung oder Grippe kommen. Ein hoher TNF-Spiegel ausserhalb einer Infektion kann zudem das Immunsystem überstimulieren.

Wie hängt das alles mit der langfristigen Einnahme von Echinacea purpurea zusammen?

Wie die Forschung zeigte, trug Echinacea dazu bei, dass der TNF-Spiegel während einer Infektion nicht zu hoch stieg. Entscheidend ist jedoch, dass bei langfristiger Einnahme der Heilpflanze ohne Anzeichen einer Infektion der TNF-Spiegel nicht unnötig anstieg und Echinacea sogar half, diesen zu modulieren.

In Anbetracht dieser Forschungsergebnisse kann es vorteilhaft sein, Echinacea in Zeiten einzunehmen, in denen man sich anfälliger für Infektionen fühlt, etwa während der Wintermonate. Wer unter wiederkehrenden Erkältungs- oder Grippeschüben leidet, könnte Echinacea das ganze Jahr über einnehmen.

Weitere Informationen

A.Vogel Gesundheits-Newsletter

 

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschliesslich verwendet um den Newsletter zu versenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Die Zeitschrift für Gesundheit von A.Vogel

Gesundheits-Nachrichten, März 2021
Erfahren Sie mehr über A.Vogel