background

Vitamin C und Zink in der Schnupfenzeit?

Grippe und Erkältung

Für Vitamin C ist bekannt, dass es auf die Dauer und Schwere einer Erkältung keinen Einfluss hat, wenn es nach Ausbruch der Erkrankung eingenommen wird. Lediglich bei Personen mit extremer körperlicher Belastung wie Leistungssportler ist eine präventive bzw. therapierende Wirkung belegt. Auch auf die Dauer eines akuten Infekts hat Vitamin C keine Auswirkungen. Für ein funktionierendes Immunsystem ist natürliches Vitamin C jedoch unerlässlich, da es nicht nur die Bildung der Fresszellen unterstützt, welche Viren und Bakterien bekämpfen, sondern auch freie Radikale (aggressive Sauerstoffverbindungen) im Körper unschädlich macht.

Autor: Tino Richter, 12/16

 

Zur Zeitschrift von A.Vogel

Gesundheits-Nachrichten Juli/August 2018
Oft erkältet? Jetzt für Erkältungs-Coach anmelden!