Gesundheits Nachrichten

Natürlich gesund leben

 

Alles Gute für die Nieren

«Wurzel der Lebensenergie» – diesen Beinamen besitzt die Niere in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Danach regiert das Organ über Fortpflanzung und Wachstum, nährt den Willen, schenkt Knochen und Zähnen Halt und dem Haar die Fülle. Die besten Tipps für Ihre «Wurzel» aus Ost und West.

Petra Horat Gutmann

Probeabo bestellen, kostenlos und unverbindlich!

3 Probe-Exemplare bestellen
Blick in die aktuelle Ausgabe

Ausgabe Dezember 2015

Gesundheits-Nachrichten Dezember 2015 ePaper download
Zuckeralternativen

Sich das Leben versüssen

Wasserlassen Probleme

Wenn's nicht so richtig läuft

Stevia Zuckeralternative

... kann man auch ohne Zucker und künstliche Süssstoffe. Für diejenigen, die den Konsum ungesunder Stoffe reduzieren wollen, gibt es natürliche Süsse in etlichen Varianten.

Andrea Flemmer

Miktionsstörungen

Urin auszuscheiden ist lebensnotwendig; Probleme beim Wasserlassen sind unangenehm und den Betroffenen oft peinlich. Was man bei Inkontinenz, Harnverhalten oder Blasenentzündungen tun kann.

Judith Dominguez

Zuckeralternativen

Sich das Leben versüssen

Stevia Zuckeralternative

... kann man auch ohne Zucker und künstliche Süssstoffe. Für diejenigen, die den Konsum ungesunder Stoffe reduzieren wollen, gibt es natürliche Süsse in etlichen Varianten.

Andrea Flemmer

Wasserlassen Probleme

Wenn's nicht so richtig läuft

Miktionsstörungen

Urin auszuscheiden ist lebensnotwendig; Probleme beim Wasserlassen sind unangenehm und den Betroffenen oft peinlich. Was man bei Inkontinenz, Harnverhalten oder Blasenentzündungen tun kann.

Judith Dominguez

Trockenfrüchte

Trockenfrüchte: Eine Handvoll Obst

Auch getrocknete Früchte sind gesund. Trockenobst hilft als langlebiger Vorrat, als Zutat, Zwischen- oder Hauptmahlzeit die Vitalität zu bewahren, besonders in mageren oder anstrengenden Zeiten.

Kastanienblätter Antibiotika Alternative

Kastanienblätter als Antibiotika-Alternative

Forscher der Emory University in Atlanta fanden heraus, dass ein Extrakt aus den Blättern der Esskastanie (Castanea sativa) krankmachende Staphylococcus-aureus-Bakterien unschädlich machen kann, ohne dabei Resistenzen auszulösen. Der Extrakt tötet die Bakterien nicht, er verhindert aber, dass die Bakterien Toxine produzieren können.

falsche Medikamente Senioren

Zu viele falsche Medikamente für Senioren

Eine Studie der deutschen Techniker Krankenkasse zeigt, dass fast jeder Fünfte über 65 Jahren ungeeignete oder Medikamente mit gefährlichen Neben- und Wechselwirkungen erhält. Für die Schweiz sind es sogar noch mehr. Die hohe Zahl verwundert, existiert doch seit 2010 die Priscus-Liste, auf der Arzneimittel mit für Senioren potenziell gefährlichen Wirkstoffen aufgelistet werden.

Die Gesundheits-Nacrichten im Abo

Lesen Sie die Gesundheits-Nachrichten im Jahresabo oder als E-Paper.

Zeitschrift abonnieren

Buch-Tipps

Nützliche Ratgeber für Ihre Gesundheit.

Zum Buch-Shop

Mediadaten

Ihre Anzeige erreicht pro Ausgabe rund 80'000 gesundheitsbewusste Leserinnen und Leser.

Mediadaten ansehen
Gesundheits-Nachrichten: Jetzt kostenlos testen