Home / Ihre Gesundheit / Gesundheitsthemen / Frauenherzen altern anders

Frauen Herzen altern anders

1

Normale Veränderungen am Herzen im Alter sind geschlechtsspezifisch. Dies fanden Wissenschaftler der Johns Hopkins University School of Medicine heraus, als sie die Herzen von fast 3000 gesunden Erwachsenen im Alter zwischen 54 und 94 Jahren untersuchten.

Neue Erkentnisse der Wissenschaft

Während bei Männern der Herzmuskel grösser und dicker wird, bleibt dieser bei den Frauen unverändert oder schrumpft sogar. Bei beiden Geschlechtern verringerte sich das Fassungsvermögen der Herzkammer. Die Frauen verloren innerhalb von zehn Jahren 13, die Männer knapp zehn Milliliter.

Sowohl ein verringertes Herzkammervolumen als auch ein dickerer Herzmuskel bedeuten laut den Forschern ein erhöhtes Risiko für eine altersbedingte Herzschwäche und Herzversagen.

Herz-Patienten werden daher oft Medikamente verschrieben, die darauf abzielen, den verdickten Herzmuskel wieder zu verkleinern und so die Pumpleistung des Herzens zu steigern. Da sich der weibliche Herzmuskel im Alter aber gar nicht verdickt, könnten Patientinnen von einer solchen Behandlung womöglich weniger oder gar nicht profitieren.

Quelle: wissenschaft.de

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb

Oft erkältet? Jetzt für Erkältungs-Coach anmelden! GN Juni 2016