HomePresse

Presseinformationen

3

Auf dieser Seite können Sie unsere aktuellen Presseinformationen
schnell und einfach herunterladen.


Tag des offenen A.Vogel Heilpflanzen-Schaugartens:

 

7. April 2015 – Tag des offenen A.Vogel Heilpflanzen-Schaugartens: Samstag, 11. Juni 2016, 10 - 16 Uhr

 

Ein herrlicher Tag mitten in der Natur vor dem Panorama des Alpsteins verspricht der Samstag, 11. Juni 2016, in Teufen zu werden. Dann findet der diesjährige Tag des offenen A.Vogel Heilpflanzen-Schaugartens statt. Besucher können von folgenden Angeboten profitieren: geführte Gartenbesichtigungen, Tipps und Tricks im Umgang mit Pflanzen sowie die Degustationen von A.Vogel-Produkten.

 


 

5. Januar 2015 – NEU: "Der kleine Doktor" von Alfred Vogel in der 73., überarbeiteten und kommentierten Neuauflage

 

Während Jahrzehnten haben sich die Ratschläge des „Kleinen Doktors“ millionenfach bewährt – jetzt ist das Standardwerk in einer Neuausgabe erschienen. Für die jetzt vorliegende 73. Auflage hat Ingrid Zehnder-Rawer – während vieler Jahre die Chefredaktorin von A.Vogels Zeitschrift „Gesundheits-Nachrichten“ – das Buch durchgesehen, sanft überarbeitet und mit rund 100 Kommentaren versehen. Damit berücksichtigt das Buch erstmals auch aktuelle naturheilkundliche und medizinische Entwicklungen und befindet sich auf dem neuesten Stand. Beratend stand ihr die Ärztin Dr. Silvia Bommer zur Seite. Lieferbar ab ca. 20. Januar 2015.

 


10. April 2014 – Ein Besuch in der Heilpflanzenwelt von A.Vogel

 

Schon die Indianer wussten die Heilkraft des Roten Sonnenhuts, der Echinacea purpurea, zu schätzen. Den Samen dieser Pflanze brachte der Naturheilkunde-Pionier Alfred Vogel von Amerika einst nach Europa. Anfang der Fünfzigerjahre lebte A.Vogel einige Zeit bei den Oglala Lakota-Indianern in Nordamerika. Häuptling Black Elk weihte Alfred Vogel in die Geheimnisse der indianischen Medizin ein. So vermittelte er ihm auch das Wissen über den «Roten Sonnenhut» (lat.: Echinacea purpurea). Die Oglala Lakota kannten diese Pflanze schon lange und setzten sie sehr vielseitig ein: äusserlich bei Wunden, innerlich zur Stärkung der Abwehrkräfte.

 

druckenprint-icon

0 Artikel im Warenkorb