Rheuma: A.Vogel-Dossier

Rheumaleiden mit natürlichen Mitteln bekämpfen und Beschwerden
im Alltag mit praktischen Tipps reduzieren

23
  • Rheuma: Tipps und Ratschläge ausgewiesener A.Vogel-Gesundheitsexperten


Rheuma: Krankheit mit vielen Gesichtern

Rheuma: Krankheit mit vielen Gesichtern

Oft herrscht noch die Vorstellung, Rheuma und rheumatische Beschwerden seien ein Zipperlein älterer Menschen. Zwar ist es richtig, dass die meisten Rheumaerkrankungen bei Menschen über 40 festgestellt werden, doch trifft die Krankheit auch Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.


Degeneratives Rheuma / Arthrose

Degeneratives Rheuma / Arthrose

Arthrose ist eine degenerative Erkrankung eines oder mehrerer Gelenke, die druch den Abbau der Gelenkknorpel aufgrund langjähriger Belastung oder verschiedener Krankheiten verursacht wird.


Entzündlich-rheumatische Erkrankungen

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen

Die rheumatoide Arthritis, auch chronische Polyarthritis genannt, die Spondylitis ankylosans (früher: Morbus Bechterew), die Psoriasis-Arthritis und die reaktive Arthritis nach Infekten mit bestimmten Bakterien gehören zu den entzündlich-rheumatischen Erkrankungen.


Gicht: Stoffwechselerkrankung mit rheumatischen Beschwerden


Stoffwechselerkrankungen mit rheumatischen Beschwerden (Gicht)

Hierzu zählen beispielsweise die Gicht und die Eisenspeicherkrankheit.


Fibromyalgie

Fibromyalgie

Das ist ein chronisches Schmerzsyndrom – und ein Krankheitsbild mit zunehmender Häufigkeit. Beschwerden und mögliche Ursachen sind äusserst vielfältig. Die Darstellung eines ganzheitlichen Ansatzes.


Rheuma bei Kindern und jungen Erwachsenen

Rheuma bei Kindern und jungen Erwachsenen

Rheumakranke Kinder müssen Schmerzen und zahlreiche Therapien ertragen. Sie haben weniger Freizeit, dafür mehr Sorgen und Zukunftsängste als gesunde Gleichaltrige. Doch damit nicht genug. Allzu oft müssen sie sich auch mit dummen Bemerkungen und der Rolle als Aussenseiter herumschlagen.


Teufelskralle

Auf den Spuren der afrikanischen Teufelskralle

Die afrikanische Teufeskralle wird von den Einheimischen in Südafrika seit jeher zur Behandlung von verschiedenen Beschwerden eingesetzt. Seit rund 20 Jahren wird sie in Südafrika angebaut. Biologisch, nachhaltig und zu fairen Konditionen für die Einheimischen. Eindrücke einer Recherche-Reise, mitten in die Kalahari-Wüste dem „echten“ Südafrika.


Teufelskralle – sanfte Linderung bei Rheuma

Teufelskralle – sanfte Linderung bei Rheuma

Chronische Krankheiten benötigen auch eine chronische Behandlung. Und genau hier kann die Teufelskralle ansetzen: Dank ihrer sanften Wirkungsweise kann Teufelskrallenextrakt über mehrere Wochen eingenommen werden.


Arnika montana gegen Rheumaschmerzen

Arnika montana gegen Rheuma

Arnica montana äusserlich angewendet wirkt entzündungshemmend, abschwellend, durchblutungsfördernd und schmerzlindernd.


 

Gesundheitsberatung

Kostenlose telefonische Gesundheitsberatung

Rufen Sie uns an: 071 / 335 66 00


Sport für Rheumabetroffene

Sport für Rheumabetroffene

Bewegung ist ein Allheilmittel für Körper, Seele und Geist. Der richtige Sport stabilisiert die Gelenke, stärkt die Muskeln, fördert die Koordination und hat positive Wirkungen auf die Psyche. Entspannung ist für Rheumapatienten das A und O – in zweifacher Hinsicht: Sie bedeutet Entlastung von Stress und psychischen Problemen sowie Entlastung von Fehlhaltungen und Muskelverspannungen.


Rheuma: Tipps für den Alltag

Rheuma: Tipps für den Alltag

Um rheumatische Beschwerden zu reduzieren, sind meist mehrere Massnahmen notwendig. Diese sind sorgfältig auf den einzelnen Menschen abzustimmen. Während die einen Wärme bevorzugen, hilft bei anderen die Kälte.


Spezial-Ernährung bei Entzündungen und Rheuma-Beschwerden

Spezial-Ernährung bei Entzündungen
und Rheuma-Beschwerden

Ausgesuchte Lebensmittel sowie eine erhöhte Zufuhr wichtiger Vitamine und Spurenelemente verbessern den Krankheitsverlauf bei Entzündungen und rheumatischen Beschwerden.


Rheuma: Physikalische Massnahmen

Rheuma: Physikalische Massnahmen

Kalte oder warme Wickel, Kompressen zum Auflegen oder Teilbäder können viel zur Linderung rheumatischer Beschwerden beitragen.


Erhöhen Schmerzmittel das Herzinfarktrisiko?

Erhöhen Schmerzmittel das Herzinfarktrisiko?

Populäre Schmerzmittel erhöhen das Risiko für tödliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Wer regelmässig – auch rezeptfrei erhältliche – Schmerzmittel einnimmt, verschafft sich nicht nur Linderung, sondern setzt sich oft dem erhöhten Risiko aus, einen Herz oder Hirninfarkt zu erleiden.


A.Vogel – Aktiv gegen Rheuma

Das Buch zum Thema:
A.Vogel – Aktiv gegen Rheuma

Das Buch "A.Vogel – Aktiv gegen Rheuma" behandelt das Thema Rheuma aus ganzheitlicher Sicht. Es enthält Informationen zu den wichtigsten Krankheitsbildern wie Arthrose, Rheumatoide Arthritis, Fibromyalgie, Kollagenosen, Bechterewsche Krankheit, den Sonderfall Gicht und Rheuma bei Kindern. Lesen Sie das Vorwort von Dr. med. Otto Knüsel, Chefarzt Klinik für Rheumatologie und Rehabilitation des Bewegungsapparates, 7317 Valens, Schweiz.


 

Gesundheitsberatung

Fragen zum Thema Rheuma?

Kostenlose telefonische Gesundheitsberatung

Rufen Sie uns an: 071 / 335 66 00

druckenprint-icon

0 Artikel im Warenkorb