/ / Schlafen

Schlafen: A.Vogel-Dossier

Mit natürlichen Mitteln dauerhaft gesund schlafen und Schlafstörungen wirksam vorbeugen und bekämpfen

  • Schlafen: Tipps und Ratschläge ausgewiesener A.Vogel-Gesundheitsexperten




Schlafstörungen: Was tun?

Schlafstörungen

Schlafstörungen betreffen heute schon jeden vierten: Betroffene können abends keinen Schlaf finden oder wachen während der Nacht häufig auf. Lernen Sie mögliche Ursachen, pflanzliche Therapieoptionen und praktische Tipps für den Alltag kennen.


Schlafapnoe: Wenn nachts der Atem stockt

Schlafapnoe: Wenn nachts der Atem stockt

Die Schlafapnoe ist eine gefährliche Schlafstörung, die dem Schläfer kurzzeitig die Luft abschneidet. Erfahren Sie mehr über den nächtliche Stress, seine Folgen sowie über traditionelle und alternative Therapieformen.


Schlafphasen: Einschlaf-Phase, Tiefschlaf-Phase und Traumphase

Schlafphasen

Der gesunde Schlaf gliedert sich in verschiedene Phasen. Lernen Sie die wichtigsten Schlafphasen Einschlaf-Phase, Tiefschlaf-Phase und Traumphase näher kennen.


Burnout: Erschöpft und ausgebrannt
Stressbewältung: Eines der wichtigsten Themen unserer Zeit
Depressionen: Wie ein Mantel aus Blei
Restless Legs-Syndrom (RLS)aus Blei

Schlafstörungen als Symptom

Oft merken Betroffene gar nicht, wie sie in einen Burnout-Zustand hineinrutschen. Anhaltende Probleme beim Einschlafen und Durchschlafen können erste Symptome sein.

Wenn wir unter unguten Stress geraten, sind Seele und Körper davon betroffen: Wir reagieren mit Rückenproblemen, der Nacken ist verspannt, wir schlafen nicht mehr so gut, Gedankenkarusselle belasten uns auch in der Nacht.

Depressionen sind eine ernst zu nehmende Erkrankung – mit guten Heilungschancen. Betroffene leiden häufig neben Antriebslosigkeit, einem Gefühl von innerer Leere und auch unter Schlafstörungen.

Das Restless Legs-Syndrom bezeichnet eine Nervenstörung mit bislang weitgehend unbekannten Ursachen. Typische Missempfindungen sind unausweichlicher Bewegungsdrang, Schlafstörungen und unwillkürliche Beinausschläge im Schlaf.


Persönlicher Schlafcheck
A.Vogel Schlaftagebuch herunterladen

Ihr Schlaf

Machen Sie den A.Vogel-Schlafcheck und finden Sie heraus, wie gut Sie schlafen. Basierend auf ihrem persönlichen Auswertungsergebnis erhalten Sie praktische Tipps, was Sie für einen gesunden Schlaf tun können.

Ein Schlaftagebuch kann ein wichtiges Hilfsmittel sein, wenn es darum geht, den eigenen Schlaf zu verbessern. Hier finden Sie ein persönliches Schlaftagebuch zum Download und einige praktische Tipps zur Protokollierung des Schlafverhaltens.


Baby schläft nicht
Schlafstörungen bei Kindern

Kinder und Schlafen

Eine Mütterberaterin erklärt für A.Vogel, unter welchen Rahmenbedingungen Babys am besten Schlafen und gibt praktische Tipps bei Problemen.

Erfahren Sie, wie viel Schlaf Kinder durchschnittlich benötigen und welche Rituale das Einschlafen erleichtern könnten.


Ausschlafen macht müde

Weitere Informationen zum Thema Schlafen


Erholsam schlafen

Besser schlafen mit Duft

Eine Nase voll süssen Dufts zur Beruhigung? Forscher sagen «ja»: Sie haben einen Stoff entdeckt, der duftet wie Jasmin, aber ähnlich wirkt wie ein Beruhigungsmittel. Jedoch ist der Weg zum Einsatz im Schlafzimmer noch weit.


Schlafen: Das andere Wachsein

Schlaf: das andere „Wachsein“

Nacht für Nacht schlafen wir mit grösster Selbstverständlichkeit. Wachsein und Schlafen wechseln sich unweigerlich und rhythmisch ab. Was ist Schlaf – und was tun, wenn man nicht schlafen kann?

druckenprint-icon

0 Artikel im Warenkorb