background

A.Vogel Rezepte

Geschmorte Waldpilze mit Portweinsauce

  • Vorb.:  min
    Zub.:  min
  • leicht
  • 4 Portionen

„Aromatisch, ausgewogen, anregend: Die A.Vogel-Rezepte vereinen frische Vielfalt mit Biss und Pfiff. Weil sich gesund ernähren nicht etwa Langeweile bedeutet, sondern Geschmacksvielfalt, Genusserlebniss und Gaumenkitzel sein kann. Immer passend zur Saison, am liebsten mit heimischen Ingredienzen, aber gerne auch mal mit dem ein oder anderen Exoten. Zum Anbeissen gut!“

Andrea Pauli
  • Vorb.: 20 min
  • Zub.: 35 min
  • leicht
  • 4 Portionen
Geschmorte Waldpilze

Zutaten

  • 1 kleiner Wirsing (ca. 300g)
  • Meersalz
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 2 EL Olivenöl mit Zitrone
  • 600 g gemischte Pilze z. B. Pfifferlinge, Steinpilze, Krause Glucke, Kräuterseitlinge, Austernpilze, Shitake-Pilze, Champignons
  • 50 g Baumnüsse (Walnüsse)
  • 4-5 Zweige Thymian
  • Herbamare® Original
  • Pfeffer aus der Mühle

Portweinsauce

  • 300 ml dunkler Gemüsefond
  • 75 ml roter Portwein
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 2 TL Maisstärke
  • 50 ml Vollrahm (Sahne) nach Belieben

Zubereitung

 

1. Die Blätter vom Wirsing lösen, in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Herausheben, kalt abschrecken, gut abtropfen lassen. Beide Ölsorten mischen. Einen ofenfesten Schmortopf mit wenig Öl einpinseln, mit 4-5 großen Wirsingblättern auslegen. Restlichen Wirsing in Streifen schneiden. Backofen auf 200 °C vorheizen.

2. Pilze putzen, je nach Art in Scheiben schneiden oder vierteln. Nüsse grob hacken. Vom Thymian die Blättchen zupfen. Alles in einer Schüssel mit dem restlichen Wirsing und dem Öl mischen, würzen. In den Schmortopf geben. Die Pilze in der Ofenmitte zugedeckt 30 Minuten garen.

3. Unterdessen für die Sauce Fond, Portwein und Rosmarin zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen. In ein Saucenpfännchen abseihen. Maisstärke mit Sahne oder wenig kaltem Wasser mischen, beigeben. Köcheln lassen, bis die Sauce sämig wird. Mit Herbamare® Original und Pfeffer abschmecken.

Pilze mit der Sauce servieren. Dazu passt Polenta oder Kartoffelpüree.

Tipp

Der Alkohol verflüchtigt sich fast völlig beim Kochen. Anstelle von Portwein passt auch Aceto balsamico rosso. Waldpilze sind saisonal auf vielen Wochenmärkten im Angebot.

Pilze mit Heilkraft

Lecker, aber manchmal auch tödlich: Pilze waren schon immer ein begehrtes Lebensmittel, galten jedoch lange als nicht geheuer. Dabei sind einige von ihnen weit mehr als nur eine kulinarische Delikatesse.

Andrea Pauli

Ernährungsinformation

pro Portion ohne Beilage ca. 8g Eiweiss, 24g Fett, 11g Kohlenhydrate, 1195 kJ / 286 kcal. Kalorienarm, cholesterinfrei, glutenfrei, laktosefrei

Gesunde Rezept- und Ernährungstipps direkt per Mail erhalten.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschliesslich verwendet um den Newsletter zu versenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Mein Salz, mein Geschmack!

Herbamare schmeckt gut, weil es mit frischen Kräutern und Gemüse gemacht ist.

Mehr erfahren

Wie sich gesund ernähren?

Für Alfred Vogel war Ernährung, als die Basis für unsere Gesundheit, schon immer essentiell. Doch was ist gesunde Ernährung?

Gesunde Ernährung nach A.Vogel

Ernährung natürlich und nachhaltig

Von A wie Abnehmen bis Z wie Zwiebel: Alphabetische Auflistung aller Ernährungsthemen.

Gesunde Ernährung

Gesundheits-Nachrichten

Zehnmal im Jahr die besten Tipps rund um natürliche Gesundheit.

Zur aktuellen Ausgabe

Buch-Tipps

Nützliche Ratgeber für eine natürlich gesunde Ernährung.

Zum Buch-Shop