background

Was die Pflanzenheilkunde bei einer Prostata-Vergrösserung bietet

Alternative Therapie bei einer vergrösserten Prostata

Die Prostata oder auch Vorsteherdrüse umschliesst den oberen Teil der Harnröhre. Beim jungen Mann ist sie etwa so gross wie eine Kastanie. Je älter ein Mann wird, desto mehr nimmt die Anzahl der Prostatazellen zu, die Drüse wächst. Häufig engt sie dadurch die Harnröhre ein. Erste Beschwerden bemerken Männer meist ab dem 50. Lebensjahr. Typisch sind Probleme beim Wasserlassen. Der Harnstrahl ist nicht mehr so kräftig wie früher. Es tröpfelt oft nach. Die Männer haben das Gefühl, die Blase nicht mehr richtig entleeren zu können. Und besonders lästig: der häufige Harndrang. Viele Männer müssen deshalb sogar in der Nacht mehrfach aufstehen. Eine solche gutartige Prostatavergrößerung, auch benigne Prostatahyperplasie (BPH) genannt, ist nicht gefährlich. Doch Betroffene wünschen sich dringend eine Linderung der Beschwerden. Hier kann die Phytotherapie einiges ausrichten.

Gesundheits-Checks

Wie steht es um Ihre Gesundheit? Machen Sie die Online-Gesundheits-Checks auf unserer Webseite.

Testen Sie Ihre Gesundheit

Gesunde Ernährung

Von A wie Abnehmen bis Z wie Zwiebel: Alphabetische Auflistung aller Ernährungsthemen.

Ernährungsthemen

Ausflugstipps zu A.Vogel:
Besuchen Sie uns in Roggwil (TG) und Teufen (AR)

Prostata: A.Vogel Dossier