background

A.Vogel Rezepte

Vegetarischer Marroni-Nuss-Braten

„Aromatisch, ausgewogen, anregend: Die A.Vogel-Rezepte vereinen frische Vielfalt mit Biss und Pfiff. Weil sich gesund ernähren nicht etwa Langeweile bedeutet, sondern Geschmacksvielfalt, Genusserlebnis und Gaumenkitzel sein kann. Immer passend zur Saison, am liebsten mit heimischen Ingredienzen, aber gerne auch mal mit dem ein oder anderen Exoten. Zum Anbeissen gut!“

Assata Walter
  • Vorb.: min
  • Zub.: min
Marroni-Nuss-Braten

Zutaten

  • rote Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 300 g Haselnüsse
  • 400 g mehligkochende Kartoffeln
  • 400 g Marroni, geschält
  • 200 g Räuchertofu
  • Zweiglein Thymian
  • 50 g Parmesan
  • 3 EL grobkörniger Senf
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz (Herbamare)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Msp. Muskatnuss

Zubereitung

 

1. Zwiebel schälen und feinhacken. Im heissen Öl glasig dünsten, beiseitestellen. Haselnüsse in derselben Pfanne rösten, bis sie hellbraun sind und zu duften beginnen, herausnehmen und abkühlen lassen.

2. Kartoffeln schälen, in ca. ein Zentimeter grosse Würfel schneiden. Mit den Kastanien 10 Minuten in siedendem Salzwasser weich kochen. Abgiessen, abtropfen und etwas abkühlen lassen. Kartoffeln und Kastanien im Cutter zerkleinern. Haselnüsse ebenfalls cuttern, aber nicht zu fein. Alles in einer Schüssel mit den Zwiebeln mischen.

3. Tofu feinhacken. Thymian abzupfen und grob hacken. Mit Parmesan, Senf und Eiern unter die Kartoffel-Nuss-Masse mischen, würzen.

4. Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Kuchenform von ca. 20 Zentimetern füllen, gut in die Form eindrücken, glatt streichen. Braten in der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens ca. 45 Minuten backen.

5. Herausnehmen, in der Form mit Alufolie zugedeckt ca. 10 Minuten stehen lassen. Auf ein Brett stürzen, in Scheiben schneiden und servieren.

 

Dazu passen Wurzelgemüse aus dem Ofen und Sanddornchutney.

Marroni

Die Nussfrucht enthält wichtige Vitamine (A, C, B1 und B2 sowie Niacin), Folsäure, Mineralstoffe, vor allem Kalium, Magnesium und Calcium. Der Gehalt an essentiellen Aminosäuren ist hoch, der Proteingehalt liegt zwischen dem von Kartoffeln und Getreide.Marroni

Gesunde Rezept- und Ernährungstipps direkt per Mail erhalten.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschliesslich verwendet um den Newsletter zu versenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Mein Salz, mein Geschmack!

Herbamare schmeckt gut, weil es mit frischen Kräutern und Gemüse gemacht ist.

Mehr erfahren

Wie sich gesund ernähren?

Für Alfred Vogel war Ernährung, als die Basis für unsere Gesundheit, schon immer essentiell. Doch was ist gesunde Ernährung?

Gesunde Ernährung nach A.Vogel

Gesundheits-Nachrichten

Zehnmal im Jahr die besten Tipps rund um natürliche Gesundheit.

Zur aktuellen Ausgabe

Buch-Tipps

Nützliche Ratgeber für eine natürlich gesunde Ernährung.

Zum Buch-Shop
1x im Monat frische Rezepte