background

A.Vogel Rezepte

Tomaten-Zucchini-Salat mit Lavendel

  • Vorb.:  min
    Zub.:  min
  • leicht
  • 4 Portionen

„Aromatisch, ausgewogen, anregend: Die A.Vogel-Rezepte vereinen frische Vielfalt mit Biss und Pfiff. Weil sich gesund ernähren nicht etwa Langeweile bedeutet, sondern Geschmacksvielfalt, Genusserlebniss und Gaumenkitzel sein kann. Immer passend zur Saison, am liebsten mit heimischen Ingredienzen, aber gerne auch mal mit dem ein oder anderen Exoten. Zum Anbeissen gut!“

Andrea Pauli
  • Vorb.: 30 min
  • Zub.: 15 min
  • leicht
  • 4 Portionen
Tomaten-Zucchini-Salat

Zutaten

  • 400 g Cherrytomaten (siehe auch: Tomaten)
  • Meersalz
  • 400 g Zucchini
  • 2 EL Olivenöl

Sauce

  • 4– – 5 Rispen Lavendelblüten oder 2 TL getrocknete Blüten
  • 1 EL Aceto balsamico bianco
  • 1 TL Honig, flüssig
  • 1/4 Würfel Herbamare® Bouillon
  • 2 EL Wasser, heiss
  • 1/2 Schalotte, gehackt
  • Herbamare® Original
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl mit Zitrone

Zubereitung

 

1. Tomaten quer halbieren und salzen. Mit der Schnittfläche nach unten auf Küchenpapier 30 Minuten abtropfen lassen.

2. Für die Sauce 2 TL Lavendelblüten abzupfen, mit den restlichen Saucenzutaten in einem Schüttelbecher mischen.

3. Zucchini in 5 cm lange Stäbchen schneiden. Mit den leergezupften Lavendelstielen im Öl unter Wenden rundum ca. 10 Minuten braten. Herausheben, beiseite stellen. Tomaten mit der Schnittfläche nach unten im verbleibenden Öl bei mittlerer Hitze 3 - 4 Minuten braten, bis sie etwas Farbe annehmen. Zucchini und Sauce beigeben. Alles mischen und vom Herd nehmen. Zugedeckt ca. 15 Minuten ziehen lassen. Lavendelstiele entfernen. Lauwarm oder kalt mit knusprigem Brot servieren.

 

Tipp

Die Kombination von Tomaten und Zucchini mit dem aromatischen Lavendel ist ein apartes Geschmackserlebnis. Falls Sie eigene Zucchini im Garten haben, können Sie zusätzlich einige ganze Zucchini-Blüten mitbraten. Lavendel eignet sich zum Aromatisieren in der pikanten wie der süssen Küche. Man erntet die Blütenzweige am besten im Hochsommer und wäscht die Blüten nicht, sondern kontrolliert sie mit einem weichen Pinsel auf Insekten.

Tomaten

 

Die Tomate ist ein Nachtschattengewächs und stammt ursprünglich aus Südamerika. Gesund ist die rote Frucht vor allem wegen ihres hohen Lycopin-Gehaltes. Lycopin zählt zu den Antioxidantien und kann freie Radikale im menschlichen Körper unschädlich machen. Aus diesem Grund sind Tomaten wunderbar geeignet, um koronaren Herzkrankheiten vorzubeugen.

Warum Tomatensaft noch gesünder ist als die Tomate selbst

Andrea Pauli

Ernährungsinformation

Pro Portion ca. 3 g Eiweiss, 6 g Fett, 6 g Kohlenhydrate, 362 kJ/86 kcal, kalorienarm, cholesterinfrei, glutenfrei, laktosefrei

Gesunde Rezept- und Ernährungstipps direkt per Mail erhalten.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschliesslich verwendet um den Newsletter zu versenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Mein Salz, mein Geschmack!

Herbamare schmeckt gut, weil es mit frischen Kräutern und Gemüse gemacht ist.

Mehr erfahren

Wie sich gesund ernähren?

Für Alfred Vogel war Ernährung, als die Basis für unsere Gesundheit, schon immer essentiell. Doch was ist gesunde Ernährung?

Gesunde Ernährung nach A.Vogel

Ernährung natürlich und nachhaltig

Von A wie Abnehmen bis Z wie Zwiebel: Alphabetische Auflistung aller Ernährungsthemen.

Gesunde Ernährung

Gesundheits-Nachrichten

Zehnmal im Jahr die besten Tipps rund um natürliche Gesundheit.

Zur aktuellen Ausgabe

Buch-Tipps

Nützliche Ratgeber für eine natürlich gesunde Ernährung.

Zum Buch-Shop
Herbamare: Mein Salz, mein Geschmack