background

Gesundheits-
fragen?

Erkältung bei Kindern

Wenn die Kleinsten erkältet sind

Grundsätzlich gilt: Erkältungen werden in den allermeisten Fällen durch Viren verursacht. Antibiotika, die ausschliesslich gegen Bakterien wirksam sind, können Viren nichts anhaben. Erkältete Kinder, die Antibiotika bekommen, werden nicht schneller gesund.

Das Immunsystem muss selbst mit den Viren fertig werden. Doch bis das Immunsystem voll entwickelt ist, dauert es einige Jahre. Deshalb machen kleine Kinder - statistisch gesehen - pro Jahr sechs bis zehn grippale Infekte durch. Mit jedem Erregerkontakt lernt das Immunsystem dazu, und die Abwehrkräfte werden ein Stückchen stärker.

Bedenken Sie auch: Im Allgemeinen handelt es sich bei einem grippalen Infekt um eine unangenehme, aber keine schwere Erkrankung, für die es pflanzliche Arzneimittel gibt, welche über ein breites Wirksamkeitsspektrum verfügen und antivirale Eigenschaften besitzen, welche die Viren in Schach halten können.

Gesundheits-Checks

Wie steht es um Ihre Gesundheit? Machen Sie die Online-Gesundheits-Checks auf unserer Webseite.

Testen Sie Ihre Gesundheit

Gesunde Ernährung

Von A wie Abnehmen bis Z wie Zwiebel: Alphabetische Auflistung aller Ernährungsthemen.

Ernährungsthemen

Ausflugstipps zu A.Vogel:
Besuchen Sie uns in Roggwil (TG) und Teufen (AR)

Oft erkältet? Jetzt für Erkältungs-Coach anmelden!