Jod – Bedarf und Mangelerscheinungen

1

Laut Experten leiden weltweit immer noch knapp zwei Milliarden Menschen an einem Jodmangel. Die Jodversorgung hat sich zwar durch die Zusetzum im Salz deutlich verbessert, ist aber bereits wieder rückläufig. Auch ungesunde Ernährung kann zu Jodmangel führen, da die Hersteller von Fertigprodukten häufig auf die Zugabe von Jod verzichten.

Tagesbedarf:

• 200 μg/ Tag Erwachsene

• 230 - 260 μg/ Tag Schwangere und Stillende

 

Jodmangel vorbeugen

Jodmangel: Symptome und wie man ihm vorbeugt

Jodmangel ist vor allem bei Kindern verbreitet. Das könnte mit einer falschen Ernährung zusammenhängen. Mehr über Symptome und Ursachen von Jodmangel.


Jodspeicher Schilddrüse

So klein sie ist, so wichtig ist sie. Die Schilddrüse produziert Hormone, welche die gesamte körperliche Entwicklung und die seelische Verfassung beeinflussen. Stellt sie zu wenige oder zu viele her, leidet der ganze Organismus.


Jodsalz

Jodhaltige Lebensmittel

Hier finden Sie eine Übersicht über jodhaltige Lebensmittel: Ob Jodsalz mit hohen Jodgehalt, Meerestiere wie Fische und Algen oder andere Nahrungsmittel, Jod ist ein wichtiges Spurenelement und wir sind täglich darauf angewiesen.


Jod in der Schwangerschaft

Jod macht Kinder schlauer

Jodmangel kann nicht nur zu Früh- und Fehlgeburten führen, schon ein geringer Mangel des Spurenelements in der Schwangerschaft kann auch einen Einfluss auf die Intelligenz der Kinder haben.

druckenprint-icon

0 Artikel im Warenkorb

Herbamare: Mein Salz, mein Geschmack GN Juni 2016