background

Welches Sonnenschutzmittel?

Natürlicher Sonnenschutz

Sommer, Sonne, Sonnenbrand. Jedes Jahr stellt sich die Frage, welche Sonnencremes am besten schützten und der Hautalterung vorbeugen. Herkömmliche Produkte nutzen chemische Filter, welche in die Haut eindringen und die UV-Strahlen absorbieren. Allerdings können diese Stoffe Allergien auslösen und hormonell wirksam werden. Laut einer Studie der ETH Zürich aus dem Jahr 2015 nutzen Schweizerinnen und Schweizer vermehrt Sonnencremes mit den Stoffen Octocrylen sowie Ethylhexylmethoxycinnamat (EHMC), die diesbezüglich als problematisch eingestuft wurden. Diese Stoffe, von denen jährlich bis zu 14 000 Tonnen in die Ozeane gelangen, können zudem Meeresfische und Korallen schädigen. Die alternativen Sonnencremes nutzen dagegen mineralische Filter wie Zink- und Titandioxid, die eine Schutzschicht auf der Haut bilden.
Laut der Zeitschrift «Öko-Test» schneiden fast alle Naturkosmetik-Produkte sehr gut ab, z.B. «Eco Cosmetics Sonnenlotion» und «Lavera Sun Sensitiv».

Wer zusätzlich etwas für die Haut tun möchte, sollte natürliche Radikalenfänger wie Vitamin A, C und E für den Zellschutz sowie Biotin für die Zellerneuerung zu sich nehmen.

 

Gesundheits-Checks

Wie steht es um Ihre Gesundheit? Machen Sie die Online-Gesundheits-Checks auf unserer Webseite.

Testen Sie Ihre Gesundheit

Gesunde Ernährung

Von A wie Abnehmen bis Z wie Zwiebel: Alphabetische Auflistung aller Ernährungsthemen.

Ernährungsthemen

Ausflugstipps zu A.Vogel:
Besuchen Sie uns in Roggwil (TG) und Teufen (AR)