Home / Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)

Phytotherapie (Pflanzenheilkunde):
A.Vogel-Dossier

Lernen Sie die Phytotherapie-Welt von A.Vogel kennen

88
  • Informationen, Hintergründe und Ratschläge ausgewiesener A.Vogel Phytotherapie-Experten

 


 

Einführung in die Pflanzenheilkunde


Hippokrates (400 v. Chr.): Einer der Väter der modernen Phytotherapie

Pflanzenheilkunde: Zwischen Tradition und Wissenschaft

Die Pflanzenheilkunde hat die Menschen auf der ganzen Welt in ihrer gesamten Geschichte begleitet. Aus unentwegtem Suchen, Erproben und Prüfen entwickelte sich in allen Kulturkreisen der Erde eine empirische Wissenschaft.


Alfred Vogel im Echinacea Feld

Phytotherapie und ihre Formen

Früher wie heute bewegt sich die Phytotherapie in einem Spannungsfeld. Auf der einen Seite die Arzneimittelkunde, deren vordringlichstes Ziel die exakte naturwissenschaftliche Messung ist, und auf der anderen Seite eine Pflanzenheilkunde, der das lebendige, ganzheitliche Prinzip ebenso wichtig ist.


Naturheilmittel auf dem Vormarsch

Möglichkeiten und Grenzen der Phytotherapie

Die Pflanzenheilkunde bewegt sich heute in einem Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation. Neben den pflanzlichen Arzneimitteln, die sich «nur» auf die traditionelle Anwendung berufen, hat sich eine Reihe von zugelassenen Phytotherapeutika etabliert, die das Ergebnis moderner Arzneipflanzenforschung sind. Pflanzenheilmittel haben ihren festen Platz in der Selbstbehandlung; viele  Anwender wünschen sich aber auch, dass sie vom Arzt verordnet werden können.


 

Pflanzenheilkunde bei A.Vogel


Echinacea-Ernte bei der Bioforce AG

Pflanzliche Heilmittel aus frischen Pflanzen

Der Schweizer Naturarzt Alfred Vogel (1902-1996) beobachtete schon seit den 1930er-Jahren, dass Arzneimittelpräparate aus frischen Pflanzen tiefer und breiter wirkten als die damals gebräuchlichen Mittel aus getrockneten Pflanzen.


Echinacea Feld: Zentrale Stellung für die Phytotherapie

Phytotherapie: Alfred Vogels Geheimnis

Was war eigentlich die grosse Phytotherapie-Entdeckung Alfred Vogels? Man könnte meinen, nur eine Kleinigkeit – und doch eine Entdeckung und Entscheidung von grosser Tragweite. Alfred Vogel wollte und verwendete die frische, «ganze» Pflanze für seine Phytopharmaka.


Meilenstein der Pflanzenheilkunde: Die Begegnung von Alfred Vogel und dem Indianerhäuptling Ben Black Elk

Meilenstein der Pflanzenheilkunde: Das Samengeschenk

Der Oglala Lakota-Häuptling Ben Black Elk teilte nicht nur sein Wissen über die besondere Wirkung der Echinacea-Pflanze mit Alfred Vogel. Er schenkte ihm sogar ein Beutelchen mit Samen. Ein Meilenstein für die Pflanzenheilkunde! Bis heute stammen die Echinacea-Pflanzen auf den A.Vogel-Feldern, von diesen Sämlingen ab.


Screenshot Erklärvideo: Warum frisch geerntete Pflanzen so wichtig sind

Phytotherapie:
Warum frisch geerntete Pflanzen so wichtig sind (Video)

Schon früh gelangte Alfred Vogel zur Überzeugung, dass Extrakte aus frisch geerntete Pflanzen vorteilhafter, “breiter und tiefer” wirkten als die damals handelsüblichen Extrakte aus getrockneten Pflanzen. Diese Entdeckung war ein enorm wichtiger Antrieb für sein ganzes Leben: für seine Tätigkeit als Naturarzt, für seine Heilpflanzenforschungen, für seine “Rezepte” und die möglichst schonenden Herstellungsverfahren.


Frischpflanzenverarbeitung

Frischpflanzenverarbeitung

Der Schweizer Naturarzt und Pionier der Naturheilkunde Alfred Vogel (1902-1996) wollte immer die «ganze» Pflanze, d.h. die Gesamtheit aller in einer Pflanze vorhandenen Stoffe. Denn er war überzeugt, dass in der Pflanze bzw. dem medizinisch wirksamen Pflanzenteil (z.B. Wurzel) nicht nur ein oder mehrere Stoffe wichtig seien, sondern jeder Stoff seine Rolle spiele.


Tinktur herstellen aus Frischpflanzen

Tinktur herstellen aus Frischpflanzen

Die Qualität eines Pflanzenheilmittels wird einerseits durch die Qualität des Rohstoffs bestimmt und andererseits auch durch die Fabrikationsmethode entscheidend beeinflusst. Die systematische und vollständig kontrollierte Überprüfung aller Arbeitschritte und Kontrollverfahren wird Validierung genannt und jeweils akribisch in einer Herstellungsdokumentation festgehalten.


Heilmittel in Tabletten-From

Von der Tinktur zur Tablette

Obwohl die Bioverfügbarkeit aus Tinkturen besser ist als aus festen Arzneiformen bevorzugen viele Verbraucher Tabletten statt Tropfen. Sie halten das Schlucken einer Tablette für weniger umständlich als das Abzählen von Tropfen.


Forschung & Entwicklung

Forschung und Entwicklung: Zum Schutz des Patienten

Ihre Wurzeln hat die Pflanzenheilkunde in der Tradition, also in einem reichen Schatz an Erfahrungswissen. Ein Museum? Nein, die moderne Phytotherapie verbindet die traditionelle Pflanzenheilkunde mit den Ergebnissen aktueller Arzneipflanzenforschung und nimmt Innovationen in Angriff.


Homöopathie: A.Vogel-Dossier

Homöopathie: A.Vogel-Dossier

Homöopathie – oder Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)? Die Begriffe werden häufig verwechselt. Doch was ist der Unterschied? Worauf kommt es an? Was hat es mit dem Wirkungsnachweis auf sich? Erfahren Sie im Dossier von A.Vogel alles, was Sie zum Thema Homöopathie wissen müssen.


Naturheilkunde auf dem Vormarsch

Naturheilkunde auf dem Vormarsch

Naturheilkunde und Naturheilmittel halten etwa 70 Prozent der Schweizer und Deutschen in der Gesundheitsvorsorge für wichtig.  Dieser Umstand trägt dazu bei, dass inzwischen auch unter Schulmedizinern ein Umdenken zu Gunsten der Naturheilkunde eingesetzt hat. 


 

druckenprint-icon

0 Artikel im Warenkorb