Home / / / / Heilpflanzen gegen Husten

Heilpflanzen:
Wirksame Mittel gegen Husten

6

Efeu

Hedera helix

Für die Wirksamkeit der Efeublätter sind Triterpensaponine hauptverantwortlich, doch tragen wahrscheinlich auch andere Extrakt-Bestandteile wie Flavonoide und diverse Pflanzensäuren zum therapeutischen Effekt bei entzündlichen Erkrankungen der Atemwege, Bronchitis, Husten und Keuchhusten bei. Die schleim- und krampflösende Wirkung kommt besonders Kindern zugute. Efeu nur in galenischen Zubereitungen, nicht für die Teezubereitung verwenden.

Fichte/Tanne

Picea abies/Abies

Fichten- und Tannenspitzen werden bei Katarrhen der oberen und unteren Luftwege eingesetzt. Die jungen, hellgrünen Sprossen enthalten Terpentin, Harz, ätherisches Öl und Vitamin C und verflüssigen zähen Schleim in den Bronchien, wirken durchblutungsfördernd  und schwach keimtötend.

Zur Inhalation werden wenige(! ) Tropfen Fichtennadelöl dem heissen Wasser beigegeben. Fichtennadelextrakt in einem Vollbad wirkt beruhigend und stärkend.

Sonnentau

Drosera rotundifolia

Die oberirdischen Pflanzenteile des Sonnentaus enthalten krampf- und hustenreizstillende Stoffe, Flavonoide, Schleimstoffe und Eiweiss abbauende Enzyme. Sonnentau  wirkt schleimlösend, krampflösend auf die Bronchien sowie hustenstillend und findet daher Anwendung bei Asthma,  Krampf- und Reizhusten. Sonnentau hemmt zudem das Wachstum und die Vermehrung von Bakterien.

Echter Thymian

Thymus vulgaris

Medizinisch verwendet werden die Blätter und Blüten des Echten Thymians und des Spanischen Thymians. Thymiantee und -extrakt wirken schleim- sowie krampflösend und fördern das Abhusten zähen Schleims. Daher wird Thymian auch zur Linderung der Hustenanfälle bei Reiz-und Keuchhusten eingesetzt. Dem ätherischen Öl der Pflanze wird eine gute antioxidative  Wirkung und Wachstumshemmung von Pilzen, Bakterien und Viren zugeschrieben.  Äusserlich angewandt wird Thymian zum Gurgeln bei Entzündungen des Rachens und der Mundschleimhaut.

Bartflechte

Usnea barbata

Die Flechte, die bis zu einem Meter lang von Nadelbäumen herabhängt, wächst nur in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Hauptinhaltsstoffe sind Flechtensäuren, welche antimikrobiell wirken. Usnea wird bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum eingesetzt.

Isländisch Moos

Cetraria islandica

Isländisch Moos, die polsterförmig wachsende Strauchflechte, ist vor allem indiziert bei Erkrankungen der oberen Atemwege und hat sich als Bestandteil vieler Lutschtabletten und Erkältungstees bewährt.

Folge uns auf Facebook

0 Artikel im Warenkorb